26.01.2020 weibliche C II - Jugend - JSG Duderstadt-Landolfshausen 24:29 (11:16) DH

Niederlage gegen Tabellenersten

Am Sonntag den 26.01 spielten wir um 10:30 gegen die wC der JSG Duderstadt-Landolfshausen.
Das Spiel begann relativ ausgeglichen und wir konnten besonders durch eine gute Abwehr mithalten. Wir halfen einander gut aus und konnten durchaus auch Bälle erobern, jedoch hatten wir immer wieder unsere Schwächephasen, sodass unsere Gegner die kurzen unkonzentrienten Momente leider geschickt ausnutzen und sich somit einen Vorsprung erspielen konnten. Hinzu kam, dass wir im Angriff immer wieder die Torfrau anwarfen. In die Halbzeit gingen wir dann mit einem Zwischenstand von 11:16.
Die zweite Halbzeit begannen wir mit guten Einläufern von Außen und Halb, die mehrere Tore erzielen konnten. Mehrere Zeitstrafen konnten wir provozieren, wodurch Magret (Spielerin der JSG Dud-Landolfsh.) kurz vor Schluss noch eine rote Karte erhielt.

23.01.2020 weibliche C-Jugend - JMSG Rhumetal-oha 25:18 (13:9) FG

Nachholspiel gegen Rhumetal

Am Donnerstag, den 23.01.2020, haben wir unser 11. Saisonspiel gegen die JMSG Rhumetal gespielt. In einem ausgeglichenen Spiel ging zunächst die Mannschaft aus Rhumetal in Führungund. Bei uns war hingegen noch etwas Sand im Getriebe, so dass unser Trainerteam schon nach vier Minuten gezwungen war, beim Stand von 1:3 eine Auszeit zu nehmen. Über einen Rückstand von 2:5 erkämpften wir uns aber bis zur Halbzeit über ein 6:6 (Minute 13:30) eine Führung von 13:9. Maßgeblich beteiligt war Lotte Betke, die besonders im Anfang die Verantwortung übernahm und im Verlauf von 5.Minuten fast im Alleingang durch vier Tore in Folge von 9:7 auf 13:8 erhöhte.

25.01.2020 HSG Göttingen - Damen I 28:29 (16:13) (NM)

25.01.2020 HSG Göttingen Damen IKeine klare Angelegenheit !

Wir wussten, dass es keine einfaches Spiel gegen Göttingen wird, denn wir konnten uns noch alle an das Hinspiel in eigner Halle erinnern, wo wir in der Anfangsphase 1:7 zurücklagen. So sollte es dieses Mal auf gar keine Fall laufen! Wir gingen hochmotiviert und konzentriert ins Spiel. Leider waren unsere Vorstellungen, wie das Spiel laufen sollte, mit dem Anpfiff vergessen. Auch die Bedingungen drum herum waren nicht optimal. In der Halle kam keine richtige Stimmung auf und auch der Hallenboden sorgte für Verunsicherung, denn der war super rutschig und man kam nicht von der Stelle. Natürlich sollen das keine Ausreden für unsere Leistung sein, aber es hat es auch nicht einfacher gemacht.

wD - 26.01.2020 weibliche D-Jugend - Northeimer HC II 25:12 (11:6) TH

26.01.2020 weibliche D Jugend Northeimer HC IIMit super Unterstützung gewonnen

Nach dem wir letzte Woche auswärts in Duderstadt einen Last Minute Sieg errungen hatten, wollten wir es diesmal nicht ganz so spannend machen. 2 Punkte waren also fest eingeplant. Leider plagten uns vor diesem Heimspiel noch einige krankheitsbedingten Ausfälle. Letztendlich hätten wir komplett in Unterzahl spielen müssen. Diese wurden dankenswerterweise durch Merle, Frieda und Mira aus der Weibl. E kompensiert. Wenn man bedenkt das sie dort alle samt jüngerer Jahrgang sind und an diesem Tag auch schon selber spielen mussten, ist das aller Ehren wert. Dennoch war der Auftrag klar. 2 Punkte holen und es nicht zu spannend machen.

wB - 25.01.2020 weibliche B-Jugend - JSG Duderstadt Landolfshausen 20:35 (12:20) (TH)

Nicht der richtige Gegner für dieses Wochenende

Duderstadt war dieses Wochenende eindeutig der falsche Gegner für unsere HSG. Gleich 3 mal entschieden die Gäste aus dem Eichsfeld dieses Wochenende ein Spiel gegen unsere Weibl. Jugend zu ihren Gunsten. Nachdem wir uns bereits am Samstag geschlagen geben mussten, unterlagen die Weibl C und Weibl.E am Sonntag ebenfalls. Zu unserem Spiel bleibt unterm Strich einfach zu sagen: Wir haben Duderstadt zum Tore werfen eingeladen und sie haben dankend angenommen. In der Abwehr standen wir einfach zu harmlos dar und erlaubten es den Gästen mit einfachsten Mitteln Tore zu machen. Auch wenn die ersten 15. Minuten noch recht ausgeglichen waren, zeigte sich hier schon,dass wir vorne eigentlich kein Mittel fanden um ihre gute Abwehr zu knacken.

Weibliche E-Jugend

we4Neue Trikots für die weibliche E-Jugend der HSG PH - Danke an dikon!

Über einen kompletten Satz Trikots und Leibchen konnte sich die weibliche E-Jugend der Plesse-Hardenberg freuen. 

Die Nachwuchshandballerin von der HSG Plesse-Hardenberg bedanken sich bei ihrem neuen Trikot Sponsor - dikon Elektronik & IT GmbH - Seit 1986 steht dikon als Unternehmen für zuverlässige Dienstleistungen und Produkte rund um die Elektronik. Kontinuierlich wurde das Portfolio ausgebaut und zuletzt kam 2011 der IT-Bereich hinzu.

Der Sponsor ist überzeugt, dass die Mädels mit den neuen Trikots künftig neue Herausforderungen bestens meistern werden.

Am 26.01.2020 wurden die Trikots durch Dr.-Ing. Axel Wegener überreicht. 

25.01.2020 Damen II - SG Zweidorf/Bortfeld 23:36 (13:17) (CM)

Punkte gewonnen, aber trotzdem verloren!
Am Samstag hatten wir die Damen der SG Zweidorf/Bortfeld zu Gast. Wir hatten uns fest vorgenommen das Rückspiel besser zu gestalten als das Hinspiel, was deutlich verloren ging. (13:31) Wir starteten mit einer 5:1 Abwehr um den Gegner im Angriff zu verunsichern. Dies klappte anfangs ganz gut. Leider kamen immer wieder viele Bälle frei aus dem Rückraum ins Tor, weil wir unsere Gegenspielerin nicht angefasst haben. Vorne konnten wir es so weit gut machen, wenn wir nicht an der starken Torfrau scheiterten und gingen mit 13:17 in die Halbzeitpause.

25.01.2020 Herren I - HSG Nienburg 28:37 (11:14) HNA

25.01.2020 Nienburg Bericht hnaHSG Plesse: Herber Rückschlag für das Burgenteam
Für die Oberliga-Handballer der HSG Plesse-Hardenberg riss am Samstagabend die Serie erfreulicher Resultate abrupt: Das Mikolajczyk-Team unterlag am Wurzelbruchweg dem Tabellenvierten HSG Nienburg – selbst in dieser Höhe verdient – mit 28:37 (11:14). Dabei war diese Schlappe vor der Pause noch nicht abzusehen: 30 Minuten lang boten die Hausherren dem Gast von der Weser eine durchaus gleichwertige Partie – mit allerdings einem entscheidenden Schönheitsfehler: Für nahezu jedes Tor, das es auf der Habenseite verbuchte, benötigte das Burgenteam zwei Anläufe.

h2 - 26.01.2020 SG Zweidorf/Bortfeld - Herren II 35:29 (20:14) HNA

Nichts zu holen im Spitzenspiel

Bortfeld – Leer ist die HSG Plesse-Hardenberg II am Sonntag im Spitzenspiel der Handball-Landesliga der Männer ausgegangen. Der Tabellenzweite SG Zweidorf/Bortfeld setzte sich daheim gegen den Dritten mit 35:29 (20:14) durch. „Wir haben es uns in der schwachen ersten Hälfte verbaut, Zählbares mitzubringen. In Halbzeit zwei waren wir bis auf zwei Tore dran, waren dann aber wieder zu fahrlässig“, monierte Trainerin Lara Al Najem.

h3 - 25.01.2020 SV Einheit 1875 Worbis - Herren III 36:30 (17:11) LS

Wacker Geschlagen!  

Am Samstagabend, den 25.01.2020 spielten wir um 20.00 Uhr in Worbis gegen SV Einheit 1875 Worbis. Die Motivation hielt sich in Grenzen da unser Kader aus nur 7 Feldspielern und einem Torwart bestand. Des Weiteren verloren wir das erste Spiel gegen Worbis mit 19:40, was uns ein wenig einschüchterte.