19.01.2018 Herren I : TV Jahn Duderstadt 35:26 (17:14) HNA

19012018 duderstadt bericht hnaNach 18:18 noch 35:26: HSG Plesse verbrennt TV Jahn Duderstadt

Bovenden. Die eigentlich zu erwartende „Brand-Gefahr“ blieb am Freitagabend in der Sporthalle am Wurzelbruchweg aus: Beim 35:26 (17:14)-Sieg des Handball-Oberligisten HSG Plesse-Hardenberg über den TV Jahn Duderstadt fehlte auf Seiten des Gastgebers Christian „Henner“ Brand völlig, und der Duderstädter Justin Brand präsentierte sich deutlich unter Form. HSG-Trainer Dietmar Böning-Grebe fasste nach der Schlusssirene die 60 Minuten zusammen: „Wir haben verdient gewonnen, weil wir uns im Mannschaftssport Handball als die geschlossenere Einheit präsentierten.“ Bei den Eichsfeldern sorgten einzig die Halben - Laszlo Ujvari (links; acht Tore) und Tobias Fritsch (rechts; 7) - dafür, dass der TV Jahn wenigsten 40 Minuten im Spiel blieb.

19.01.2018 Herren I : TV Jahn Duderstadt 35:26 (17:14) GT

19012018 duderstadt bericht gtHSG Plesse besiegt Duderstadt 35:26
Der Oberligist HSG Plesse-Hardenberg hat vor rund 300 Zuschauern unerwartet deutlich mit 35:26 (17:14) gegen den Tabellenvorletzten TV Jahn Duderstadt gewonnen. Bovenden. Aus dem mit großer Spannung erwarteten Duell Brand gegen Brand wurde nichts. HSG-Torjäger Christian Brand hatte kurzfristig vor dem Spiel aus persönlichen Gründen abgesagt. Und der Duderstädter Justin Brand blieb diesmal hinter den Erwartungen zurück. „Für mich war der klare Sieg das schönste Geburtstaggeschenk“, freute sich Marvin Grobe, der selbst vier Treffer zum achten Saisonerfolg des Burgenteams beigetragen hatte.

28.01.2018 HV Chemnitz : Damen I (NR)

3liga frauenWir brauchen Euch! Unterstützt uns in Chemnitz

Nach einem spielfreien Wochenende erwarten uns am kommenden Sonntag, den 28.01., unsere Gegner vom HV Chemnitz. Um 16:30 Uhr beginnt im Südwesten Sachsens unsere nächste Chance auf zwei Punkte im Abenteuer 3. Liga. Seid dabei und unterstützt uns bei diesem wichtigen Spiel! Am 23.09. letzten Jahres begrüßten wir den HV zu unserem ersten Heimspiel in der laufenden Saison. Wir konnten eine Halbzeit gut mithalten und gingen mit einem Unentschieden in die Kabinen.

wC1 - 21.01.2018 weibliche C1-Jugend : MTV Geismar 40:22 (18:10)

wc 21012018 geismar 02Klarer Sieg
Die weibliche C1 Jugend gewinnt deutlich gegen MTV Geismar.
HSGPH: Kleinert Benita, Rotter Emely 3, Allerkamp Stina 6, Lenz Leonie Sophie 8, Loewe Finja 3, Lehmköster Jaqueline 4, Gottwald Lija 4, Grebe Greta Marie 2, Leßner Malin 3, Ißmer Alina-Sophie 2, Brunnert Hanna 5.

mA - 20.01.2018 MTV Geismar : männliche A 29:38 (14:19) JP

hsgph logo rund kleinWeiter gehts
Endlich ... mit nur sieben Spielern fuhren wir zum Tabellenletzten, für uns als Drittletzter sicherlich keine leichte Aufgabe, zumal wir vor einer Woche gegen die JSG Bördehandball-Ost (zu dem Zeitpunkt hatten auch die Bördehandballer Null Punkte auf ihrer Habenseite) zuhause bei einer unserer schlechtesten Saisonleistung mit 30:34 einen auf unsere Mütze bekamen.

wA - 20.01.2018 Neujahrs-Brunch der weibliche A-Jugend JH

wA 20012018 feier03Neujahrs-Brunch

Am 06.01. fand im Mehrzweckraum Eddigehausen unsere nachgeholte Weihnachtsfeier statt. Da es doch ziemlich schwierig ist, mit so vielen Leuten ein Restaurant zu finden, haben wir uns gedacht, wir machen es dieses Jahr einfach selber. Mit der tatkräftigen Unterstützung der Eltern konnten wir ein hervorragendes Buffet zusammenstellen und hatten viel Spaß bei unserem Neujahrs-Brunch.

wA - 14.01.2017 JSG GIW Meerhandball : weibliche A-Jugend 14:30 (6:12)

wA 14012018 meerhandball Gelungener Jahresbeginn mit Hindernissen

Am Sonntag, den 14. Januar 2018 um 13:00 Uhr, haben wir in Wunsdorf das erste Spiel des neuen Jahres bestritten. Obwohl unser Gegner, die JSG GIW Meerhandball, Tabellenletzter sind, warnte uns unsere Trainerin Julia Herale davor, diese zu unterschätzen. Hoch motiviert und heiß darauf zu gewinnen, starteten wir in das Spiel. Bis zur 9. Minute gelang es uns, eine 6:0-Führung vorzulegen. Durch eine starke Abwehr der Gegner und unkontrollierte Pässe unsererseits, gelang es der JSG spielerisch gleichzuziehen.

wC2 - 14.01.2018 HSG Schoningen/Uslar/Wiensen : weibliche C2 17:16 (th)

wc2 29102017Ein Spiel das keinen Sieger verdient hätte..
Das erste Spiel des neuen Jahres absolvierte unsere weibl C2 in Uslar gegen die HSG Schoningen/Uslar/Wiensen. Uslar steht zwar in der Tabelle direkt neben uns, hat aber 2 Spiele weniger auf dem Zähler. Das Hinspiel konnte Uslar damals mit einem 21:22 knapp für sich entscheiden. Daher fuhr die Mannschaft gewarnt zum Rückspiel nach Uslar. Es war von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe. Keine Mannschaft konnte das Spiel an sich reißen. Erst nach  einer Auszeit von „Bifi“ und einer 2 Min. Strafe gegen den Gastgeber gelang es uns erstmals in der 20. Minuten mit einer 3 Tore Führung  zum 5:8 wegzukommen.

14.01.2018 Damen II : HG Rosdorf-Grone II 33:32 (18:16) AF

13012018 Damen 2 Rosdorf kleinWichtiger Sieg
Einen guten Start gelang uns im Derby gegen Rosdorf. Die 3:2:1 Abwehr stand in der ersten Viertelstunde sehr gut. Wir holten uns viele Bälle und konnten dadurch einfache Tore durch Tempogegenstöße erzielen. Leider kam dann ein Bruch ins Spiel wir vergaben einige gute Chancen und standen auch in der Abwehr nicht mehr so gut. Die Umstellung in die 6:0 Formation brachte in der Defensive wieder mehr Stabilität. Leider fanden wir häufig gegen die Kreisanspiele und gegen die Übergänge kein Mittel.

wC1 – 13.01.2018 TV Jahn Duderstadt : weibliche C1 29:19 (15:11) es

Niederlage im Spitzenspiel

Im Spitzenspiel der Regionsliga der weiblichen C-Jugend musste sich die HSG Plesse-Hardenberg 1 am Samstag mit 29:19 geschlagen geben. Im Vorfeld der Partie hatte der TV Jahn Duderstadt ein Video auf Instagram hochgeladen, um mehr Fans in die eigene Halle zu führen. Doch auch die HSG wurde von zahlreichen Eltern und Freunden unterstützt. So war die Halle auf der Klappe gut gefüllt.

14.01.2018 Damen II : HG Rosdorf-Grone II 33:32 (18:16) HNA

13012018 Damen2 rosdorf01Burgenteam holt die Derbypunkte
Northeim. Revanche geglückt! Die Handballerinnen der HSG Plesse-Hardenberg II haben mit einem hauchdünnen Heimsieg über Rosdorf-Grone II in der Regionsoberliga beide Zähler erobert, nachdem sie das Hinspiel gegen diesen Gegner noch ebenso knapp verloren hatten (19:20). Das Derby zwischen der HSG Rhumetal II und der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen wurde kurzfristig abgesetzt. Die Solling-HSG bekam keine Mannschaft zusammen.