wB - 16.12.2017 weibliche B : JSG Wittingen/Stöcken 20:25 (7:12)

Tore HSG PH: Fuchs 2, Wenig 1, Herale 3, Kretzschmar 1, Hodemacher 5, Dowe 2, David 5/1, Schirk 1


16.12.2017 Damen I : TuS Kriftel 22:14 (12:8)

Tore HSG PH: Rombach 7/6, Henne 3, Hille 1, Marienfeld 4, Strahlke 1, Breiding 1, Kurzbuch 1, Loest 4


16.12.2017 Herren I : SG Börde Handball 29:25 (15:11)

TORE HSG PH: Meyer 1, Endler 5, Reimann 1, Herrig 2, Lapschies 3, Brand 12/6, P. Schindler 2, Sültmann 1, Glapka 2


16.12.2017 HNA-Überblick

16122017 ueberblich hnaDie Dritt- und Viertligisten aus Südniedersachsen vor dem Jahresausklang im HNA-Überblick
NHC stark, Rosdorfer Teams in Gefahr
Göttingen. Die Vorrunde bei den Handballer(inne)n ist – bis auf wenige Ausnahmen – vorbei. Wo stehen die südniedersächsischen Klubs, was war gut, wo gibt es noch Luft nach oben? Wir geben einen Überblick.

16.12.2017 Damen I : TuS Kriftel (GT) 17:00 Uhr Bovenden

3liga frauenPlesse will raus aus dem Keller

Zum Abschluss der Hinrunde will die HSG Plesse-Hardenberg endlich punkten. Die Handball-Damen empfangen am Sonnabend den TuS Kriftel in der Sporthalle Bovenden. Anpfiff des Spiels in der dritten Liga ist um 17 Uhr. Göttingen. Dass die HSG vor einer schweren Saison stehen würde, wusste wohl jeder. Dass sie kurz vor Weihnachten noch gänzlich ohne Punkt sind, hatten wohl noch nicht einmal die schlimmsten Pessimisten vermutet.

16.12.2017 Herren I : SG Börde Handball (HNA) 19:30 Uhr Bovenden

16122017 hna dietmarPlesses Trainer hört nach der Serie auf – Samstag Heimspiel in Bovenden gegen die SG Börde
Wer folgt auf Dietmar Böning-Grebe?
Nörten / Bovenden. Zu Weihnachten ist es wie bereits im Herbst: Während alle anderen Oberligisten schon pausieren, müssen die Handballer der HSG Plesse-Hardenberg acht Tage vor dem Fest nochmal ran. Samstag empfangen sie ab 19.30 Uhr in Bovenden die SG Börde. „Da wir nach der Jugend und nach dem Drittliga-Spiel der Damen dran sind, empfiehlt es sich zeitig zu kommen. Parkplätze werden wohl knapp sein“, sagt Trainer Dietmar Böning-Grebe.

16.12.2017 Herren I : SG Börde Handball (GT) 19:30 Uhr Bovenden

16122017 dietmarHSG Plesse-Hardenberg sucht schon neuen Trainer
Die Oberliga-Männer der HSG Plesse-Hardenberg müssen sich einen neuen Trainer für die kommende Saison suchen. Warum der 59-jährige Dietmar Böning-Grebe aufhört, darauf möchte er auch vor dem letzten Punktspiel dieses Jahres am Sonnabend gegen die SG Börde nicht näher eingehen. Anpfiff ist um 19:30 Uhr in der Sporthalle Bovenden. „Persönliche Gründe“, sagt Böning-Grebe lediglich – und will es derzeit dabei bewenden lassen. Nur so viel: Eine neue Herausforderung scheint nicht ausgeschlossen.

09.12.2017 Herren I : TG Münden 27:23 (16:14) ma

o9122017 vorschaupic volkerIm Süd-Niedersachsen Derby gehörig unter Druck!

Letzte Woche trafen wir in unserem zweiten Süd-Niedersachsen Derby dieser Saison auf die TG Münden. Bekanntlich gingen wir mit 6 Niederlagen in Folge in dieses Duell und standen folglich gehörig unter Druck endlich mal wieder einen doppelten Punktgewinn zu landen. Den Mündenern ging es ähnlich, denn sie hatten zuvor auch erst 2 Siege und ein Unentschieden zu verbuchen. Es stand also ein für dieses Jahr ziemlich typisches Derby auf dem Spielplan: Es ging nicht nur um das Prestige eines Nachbarschaftsduells, sondern auch um wichtige Punkte im Abstiegskampf.

16.12.2017 Herren I : SG Börde Handball (sh) 19:30 Uhr Bovenden

09122017 volkerZwei Punkte zu Weihnachten

Zum letzten Spiel des Jahres 2017 begrüßen wir die Gäste aus Börde in der weihnachtlichen Wurzelbrucharena. Am Advents- und Doppelspieltag möchten wir die in der letzten Woche begonnene Siegesserie fortsetzen und uns und euch mit zwei Punkten bescheren. Somit würden wir uns auch im direkten Duell um die Nicht-Abstiegsränge etwas Luft verschaffen. Aus dem Kranken- und Abwesendenlager gibt es erfreuliche Nachrichten. Mit Eike und Hauke stoßen zwei weitere Spieler wieder zum Kader hinzu. Malte Sültmann, der letzte Woche bereits zu überzeugen wusste, konnte diese Woche sogar ins teaminterne Fußballgeschehen mit eingreifen.

wB - 09.12.2017 weibliche B : MTV Braunschweig 23:11 (10:6) mm

wB braunschweig 02kleinAlles besser gemacht!

Am Samstagnachmittag empfingen wir den Tabellennachbarn aus Braunschweig. Das Hinspiel ging damals unglücklich verloren - seinerzeit hatten wir wenig Glück im Angriff und Pech in der Abwehr. So hatten wir uns für das Heimspiel vorgenommen, alles besser zu machen. In den vergangenen Wochen wurde beim Training hart daran gearbeitet - sowohl den Rückraum als auch die Sicherheit bei den Spielzügen galt es zu verbessern. Gerrit Lebensieg konnte als Torwart-Trainer für Hannah gewonnen werden. So gingen wir hochmotiviert an das Spiel.

16.12.2017 Damen I : TuS Kriftel (jk) 17:00 Uhr Bovenden

kurzbuch janaIm letzten Spiel, unser erster Gewinn?
„An diesem Tag passte einfach nichts zusammen“ oder… „nach einer Viertelstunde sah alles noch ganz gut aus. Doch dann folgten wieder diese verflixten fünf Minuten, (…) Mainz-Bretzenheim zog bis auf 12:5 (19.) und später 15:7 (24.) davon. Die Partie war hier schon so gut wie gelaufen“ bzw. „so nahm das Unheil seinen Lauf, die weitgereisten Gäste zogen mit einer 7:0-Serie von 10:7 auf 17:7 davon.“

09.12.2017 Herren I : TG Münden 27:23 (16:14) GT

09122017 muenden bericht gtPlesse gewinnt Derby, verliert aber Trainer
HSG feiert gegen Münden 27:23-Sieg / Böning-Grebe hört nach Saison auf
Bovenden. Nach sechs Niederlagen in Folge hat die HSG Plesse-Hardenberg endlich wieder einmal gewonnen. Das Burgenteam schlug in der Handball-Oberliga vor nicht einmal 300 Zuschauern die TG Münden mit 27:23 (16:14). Zuvor hatte Dietmar Böning-Grebe bekanntgegeben, dass er für die kommende Saison nicht mehr als Trainer des Oberligisten zur Verfügung steht. Der 59-jährige Coach war 2015/16 beim damaligen Verbandsligisten HSG Plesse-Hardenberg als Nachfolger von Jens Wilfer wieder auf den Trainerstuhl zurückgekehrt.

wC2 - 09.12.2017 SV Einheit 1875 Worbis : weibliche C2 15:38 (7:18) at

Überzeugende Mannschaftsleistung führt zum Sieg!

Im letzten Spiel dieses Jahres trafen wir am Samstag in der Ohmberghalle auf die SV Einheit 1875 Worbis. Das Hinspiel vor 3 Wochen war bei uns noch gut in Erinnerung, wir fuhren mit unserem „Plesse-Express“ zwar einen 26 : 17 (12:10) Sieg zu Hause ein, aber das robuste körperbetonte Spiel der Worbiser hat uns schwer zu schaffen gemacht – Vier gelbe Karten, sieben 2-Minuten-Strafen, eine rote Karte und die schwere Verletzung von Leonie sprechen für sich …

wA - 09.12.2017 weibliche A : JSG Weserbergland 17:17 (8:10)

wa 09122017Spitzenspiel zu Rückrundenstart

An diesem Wochenende begann für uns bereits die Rückrunde und es stand das Rückspiel gegen die JSG Weserbergland an. Die Jugendabteilung aus Emmerthal ist eine der wenigen Mannschaften, gegen die wir in der Vergangenheit schon zahlreichend gespielt haben und somit kennen. Durch diese langjährige Bekanntschaft konnten wir uns im Training auf die sehr körperbetonte Spielweise der Emmerthalerinnen einstellen.