Spieltag 15./16.12.2018

15. / 16. Dez. 2018

Sporthalle Bovenden

  animiertes-weihnachtliche-fenster-bild-0003

Spieltag im weihnachtlichen Ambiente!

Lasst Euch überraschen!

15.12.2018    
12:00 Uhr männliche E : HSG Schoningen/U./W.  
14:00 Uhr weibliche B1 : TSV Friesen Hänigsen  
15:30 Uhr Herren II : TV Jahn Duderstadt II  
17:30 Uhr Damen I : TV Hannover-Badenstedt II  
19:30 Uhr Herren I : TG Münden  
16.12.2018    
09:00 Uhr männliche D : HSG Rhumetal  
10:30 Uhr weibliche C II : MTV Moringen  
18:00 Uhr Herren IV : HG Rosdorf-Grone III  
     

08.12.2018 Damen I : Vfl Wolfsburg 28:21 (16:11) NR

20181208 DamenI VflWolfsburgKein Augenschmaus

Trotz eines nicht sehr attraktiven Spiels konnten wir zwei Punkte gegen Wolfsburg im Burgenland halten. Mit einem Vorsprung von sieben Toren ertönte beim 28:21 das Schlusssignal, in die Pause ging es beim Stand von 16:11. Wir starteten gut in die Partie und führten nach zehn Minuten mit vier Toren (6:2). Diesen Vorsprung konnten wir bis zur Halbzeit auf fünf Tore ausbauen. Nach der Pause legten wir zunächst wieder vor (18:12), in der anschließenden Phase kamen unsere Gäste allerdings nochmal auf drei Tore heran (18:15). Wir konnten uns aber fangen, verloren nicht den Kopf und zogen erneut zum 28:21 Endstand davon.

wD - 08.12.2018 weibliche D : HSG Oha 26:18 (14:7) DH

wD 20181208 WeiblD HSGOhaMit dem 3. Sieg in Folge in die Winterpause

Mit dem 3. Sieg in Folge sicherten wir uns einen der vorderen Plätze in der Vorrunde. In einem schönen temporeichen Spiel konnten sich unsere Weibl. D Mädels schnell mit 7:1 bis zur 8. Minute absetzen. Danach fanden die Gäste aus Osterode etwas besser ins Spiel und kämpften sich bis zur Halbzeit auf 14:7 heran. Die zweite Halbzeit war dann etwas ausgeglichener. Dies lag aber auch daran das wir durch einige Entscheidungen des Unparteiischen aus dem Spielfluss kamen.

09.12.2018 Sportfreunde Söhre : Herren I 33:24 (16:14) GT

20181209 soehre vorschaupicHSG Plesse-Hardenberg kassiert sechste Niederlage
Die HSG Plesse-Hardenberg hat beim Tabellenvierten SF Söhre im Landkreis Hildesheim glatt mit 24:33 (14:16) verloren. Dabei sah es im ersten Durchgang nicht nach der sechsten Saisonniederlage des Burgenteams aus, dass damit auf Rang elf zurück fiel. Führte die HSG vor dem Seitenwechsel noch 9:8 (19.) durch Patrick Schindler und 12:11 (26.) durch Malte Sültmann, traten die Hausherren nach der Pause mächtig auf das Gas und enteilten von 16:14 auf 27:17 (40.).

09.12.2018 Minihandballer toben sich aus (GT)

20181209 minifest duderstadt gtMinihandballer toben sich beim TV Jahn Duderstadt aus
Wer denkt schon an Weihnachtsmarkt, wenn es bei Dauerregen wesentlich bessere Möglichkeiten gibt, seinem Kind eine Freude zu machen? Wie viel Spaß der Teamsport Handball machen kann, hat der jüngste Nachwuchs am Wochenende wieder bewiesen.

09.12.2018 MTV Geismar IV : HSGPH IV 15:24 (7:16) CB

20181209 herren4 geismar4Leichtes Spiel gegen das Schlusslicht!

Beim ersten Blick in die Sporthalle, konnten wir einen extrem motivierten Gegner beobachten, der mit vielen jungen Spielern in der Aufstellung sein Aufwärmprogramm schon begonnen hatte. Bei uns standen leider durch Verletzungs- und krankheitsbedingte Ausfälle nur zehn Spieler im Aufgebot. Kommentar des Schiedsrichters: „Mehr habt ihr nicht?“ Nein, mehr hatten wir nicht! Aber es kommt ja bekanntermaßen nicht immer auf die Quantität an. Nach der gewonnen Seitenwahl legten wir auch richtig gut los, was in einem Spielstand von 3:0 nach vier Spielminuten mündete.

08.12.2018 SV Einheit 1875 Worbis : Herren II 30:31 (11:18)

08122018 herren2 worbisEs wurde noch eng!

In der allerletzten Sekunde wirft uns Leandro zum 30:31 Auswärtssieg in Worbis. Nach einem Halbzeitstand von 11:18 kamen die Gastgeber nochmal heran und es wurde nochmal spannend.

Es spielten: Ph. Gelhard, F. Funke 11, P. Langer 1, J. Schmidt 2, N. Zimmer, B. Endler 5, Ph. Wolf, Ph. Niemöller 1, Ch. Böttcher, T. Heinemann 5,  R. Koytek, M. Bolle 1, L. Buttaro 3, T. Winkelmann 2.

09.12.2018 HSG Oha : Damen II 16:19 (7:7) NB

20181209 damen2 ohaUngeschlagen in die Winterpause!

Heute hatten wir unser letztes Gruppenspiel in der Vorrunde gegen die HSG Oha. Wir wollten unbedingt gewinnen, um positiv gestimmt in die Winterpause gehen zu können. Doch leider lief alles ganz anders. Das Spiel war von Fehlpässen und Unkonzentriertheiten durchzogen, unter anderem zu frühen Torwüfen und einer Menge hundertprozentiger Torchancen, die wir nicht reingemacht haben. Dazu kam noch, dass die Gastgeber oft 2-3 Minuten im Angriff gespielt haben und einfach kein Passives Spiel durch die Unparteiischen angezeigt wurde.