20.10.2019 HSG Schaumburg-Nord - Herren I 34:30 (18:13) GT

HSG Plesse-Hardenberg ist jetzt Schlusslicht

Die HSG Plesse-Hardenberg wartet weiter auf den ersten Saisonsieg. Bei der HSG Schaumburg Nord war das Burgenteam zwischenzeitlich schon auf Tuchfühlung, stand am Ende aber doch mit leeren Händen da.

Handball-Oberligist HSG Plesse-Hardenberg kommt aus der Talsohle nicht heraus. Bei der HSG Schaumburg Nord unterlag das Burgenteam mit 30:34 (13:18) und ist mit nunmehr 0:10 Zählern – aufgrund des schlechteren Torverhältnisses gegenüber der TSV Burgdorf III – nun Schlusslicht. Dabei waren mit ein wenig mehr Glück die ersten Punkte möglich. „Wir waren noch nie in dieser Saison so nah dran“, sagte Kapitän Sebastian Herrig, der mit dem 100. HSG-Tor der laufenden Runde auf 25:27 (52.) verkürzte.

19.10.2019 Herren III - Northeimer HC III 27:29 (12:17)

Knappe Niederlage im zweiten Saisonspiel

Am Samstagabend bestritten wir endlich nach einer dreiwöchigen Pause unser zweites Saisonspiel. Die Vorbereitung hierzu verlief leider nicht optimal, da aufgrund von Ferien, Seminaren und Erkrankungen die letzten zwei Wochen nicht im Mannschaftsverbund trainiert werden konnte.  Nichtsdestotrotz wollten wir an unserer guten Leistung vom ersten Spiel anknüpfen und  den zweiten Sieg einfahren. Eins vorweg, leider hat dies nicht ganz so gut geklappt…

1.Damen NEWS

09.10.2019

Rückblick auf den September


Saisonstart verpasst, aber absolut Derby stark! 
Mit einer sehr positiven Bilanz aus unseren Testspielen (7 von 8 Spielen gewonnen), waren wir heiß auf den Saisonstart und machten uns auf den Weg nach Heidmark. 

Der sehr straighte Tagesplan stand: 


Rückblick september nummer 1

  • 13.45 Uhr Treffen beim Autohaus Raith

  • ca. 2 Stunden Fahrt 

  • 15.45 Uhr Ankunft 
Spaziergang, während dem jeder seine Motivationszettelchen lesen durfte, um die ganze positive Energie mit ins Spiele zunehmen
  • 17 Uhr Anpfiff - 2 Punkte holen!!

  • Duschen, so schnell wie möglich
  • Essen im Bus 

  • Rückfahrt am liebsten innerhalb von 1 Stunde ;) 

  • 1. Herren mindesten zur 2 Halbzeit zu unterstützen 

  • 2 Punkte gemeinsam feiern!! 


06.10.2019 MTV Rohrsen - Damen I 20:14 (9:6) (DH)

Zu wenig Tore in Rohrsen

Nach einer kurvigen Anreise kamen wir überpünktlich in Rohrsen an. Dank der Herbstferien fanden wir die Sporthalle in einem eisigen Zustand vor - keine 5 Grad! Während des Aufwärmens versuchten wir uns mithilfe von Handklatschen und langen Klamotten aufzuwärmen. Doch leider war trotz intensiver Erwärmung die ein oder andere Hand immer noch kalt. Hinzu kamen unglaublich viele erkältete Spielerinnen, durch die Yunus während seiner Ansprache durch lautes Husten unterbrochen wurde.
Unsere Rückraumspielerin Anna war leider so krank, dass sie unser Spiel aus dem Bett verfolgen musste. An dieser Stelle: Gute Besserung!!
Wir starteten gut ins Spiel und führten nach kurzer Zeit schon 3:1. Doch leider ließ unsere Konzentration schon nach wenigen Minuten nach und so lagen plötzlich wir mit 6:3 hinten. Beide Mannschaften spielten eine starke Deckung. So kam es, dass nach 24 Minuten gerade mal 10 Tore gefallen sind (6:4).

05.10.2019 BTSV Eintr. Braunschweig - Damen II 39:23 (19:13)

HSGPH logo 18 webWieder Lehrgeld gezahlt

Am Samstag fand unser erstes Aufeinandertreffen mit dem BTSV Eintracht Braunschweig statt. Hochmotiviert sind wir mit einem relativ vollen Kader nach Braunschweig angereist. Beide Mannschaften begannen das Spiel recht verhalten, so dass die ersten Tore auf beiden Seiten noch recht spärlich fielen. Nach ca. 10 Minuten Spielzeit bekam dann unsere Mittelfeldspielerin Hannah Müller leider im Angriff einen Stoß gegen den Unterkiefer, was dazu führte, dass sie für das restliche Spiel ausfiel. Bis zu diesem Zeitpunkt konnten wir gegen den Vorjahresdritten der Landesliga noch ganz gut mithalten, doch durch die notwendig gewordene Umstellung wurde unser Spiel nun zunehmend unsicherer, die Angriffe blieben in der gegnerischen Abwehr hängen und ein Tempospiel fand nicht statt.

wE - 28.09.2019 weibliche E-Jugend - HSG Rhumetal 3:17 (3:9) (ML)

E Mädels gegen die HSG Rhumetal

Am vergangenen Samstag bestritten wir unser Spiel gegen die HSG Rhumetal. Mit 9 motivierten Mädels gelang es uns in der 1. Hälfte noch gut mitzuhalten, im 3 gegen 3 konnten wir immer wieder Bälle erobern und auch Tore erzielen. Mit einem 9:3 für die Gäste ging es nach 20 Minuten in die Halbzeit. In den zweiten 20 Minuten ging es nun über das ganze Feld. Auch hier bewiesen die Mädels Kampfgeist und erkämpften sich immer wieder Bälle oder blockten ihn vorm Tor. Leider konnten wir unsere Torchancen, die wir uns gut erarbeiteten, nicht nutzen und trafen oft den Pfosten oder den Torwart. Die Gegner konnten mit schnellen Angriffen noch mehrere Tore erzielen. Somit stand es am Ende leider 17:3 für die HSG Rhumetal.

h2 - 29.09.2019 Herren II : HSG Schoning./Uslar/Wiens. 26:26 (12:12) MB

h2 20190929 schoningenHSGPH II bleibt weiterhin ungeschlagen

Auch am vierten Spieltag der laufenden Saison ließen die Burgherren wieder einmal keine Punkte. Wenngleich sich das Team mit zwei Siegen und einem Unentschieden auf dem Konto einen Sieg im Derby gegen die Gäste aus Uslar vorgenommen hatte, sahen die Zuschauer in Nörten ein enges Kopf-an-Kopf-Rennen, dass mit dem Schlusspfiff unentschieden endete.

Beide Teams fanden am vergangenen Sonntag mit hohem Tempo in die Begegnung. Jedoch konnte sich keiner der beiden Kontrahenten zu keiner Zeit ernsthaft absetzen. Zahlreiche technische Fehler sowie sehr schnell, zum Teil überhastet weggeworfene Bälle im Angriff ermöglichten den Uslarern diverse Kontermöglichkeiten, von denen zum Glück einige durch Plesse-Schlussmann Christian Wedemeyer vereitelt werden konnten.

wC - 26.09.2019 weibliche C-Jugend - JSG Duderstadt-Landolfshausen 18:22 (9:12) NB

Erste Niederlage im zweiten Saisonspiel 

Am Donnerstag den 26.09. stand unser zweites Spiel dieser Saison gegen Duderstadt-Landolfshausen an.

Wir starteten hoch motiviert in das Spiel, machten jedoch viele technische Fehler im Angriff und kassierten so einige Tempogegenstoßtore. In der Abwehr hingegen fassten wir richtig zu und gingen so mit einem Spielstand von 9:12 in die Halbzeit. 

wB1 - 28.09.2019 weibliche B1-Jugend - HSV Vechelde-Wolt. 19:24 (12:14)

28.09.2019 weiliche B1 Jugend HSV VecheldeGesenkter Kopf bei Plesse

Lediglich die Gegner standen nach Abpfiff mit erhobenen Haupt da und schauten auf den Spielstand. Mit 19:24 unterlag unsere Weibl B Jugend im ersten Heimspiel der Saison gegen den HSV Vechelde. Da leider unter der Woche die Weibl. B2 zurück gezogen wurde, hatte Trainer Dietmar Böning nur die Qual der Wahl und auch eine volle Bank. Komplett mit 14 Spielerinnen startete er in das Spiel. In einem am Anfang recht ausgeglichenen Spiel konnte sich keine Mannschaft absetzen. Erst nach einer Auszeit der Gäste in der 19. Minute schaffte es Vechelde dann mit 3Toren in Folge von 8:8 auf 8:11 davon zuziehen. In dieser Phase agierten wir einfach zu unkonzentriert. Vorne vergaben wir leichtfertig Chancen und hinten schafften wir es nicht die Lücken schnell genug zu schließen. Mit einem 12:14 ging es dann in die Halbzeit.

wD - 28.09.2019 weibliche D-Jugend - JSG Münden/Volkmarshausen 11:29 (5:12) TH

14.09.2019 weibliche D Jugend JSG Duderstadt Landolfshausen IIErsatzgeschwächt aber mit toller Unterstützung

Mit leider nur 5 Spielerinnen aus dem aktuellen Kader empfingen wir die Gäste aus der 3 Flüsse Stadt bei uns in Nörten.

Hier vorab schon mal einen riesigen Dank an Frieda und Mira aus der E Jugend. Die beiden spielen  ihre erste Saison Handball und haben sich bereit erklärt uns in dem Spiel zu unterstützen. Obwohl sie vorher selber mit der E Jugend schon auswärts in Katlenburg spielen mussten, sprangen sie dort direkt ins Auto und kamen zu uns in die Halle.