24.10.2020 2. Männer   Northeimer HC II

Zäher Sieg im Revierderby

Am vergangenen Samstag bestritten die zweiten Herren der HSG Plesse-Hardenberg nach langer Corona-Pause das erste Punktspiel der neuen Saison. In eigener Halle ging es unter strengen Hygieneauflagen, aber vor Zuschauern, gegen die Reserve des Northeimer HC.

Wir starteten ordentlich in die Partie und konnten uns auf 6:3 absetzen, dabei fiel vor allem HSG-Neuzugang Felix Weber positiv auf, der die gegnerische Abwehr auf der Rückraum Mitteposition immer wieder vor Probleme stellte. In der Folge gelang den Gästen aber ein Lauf, der nicht zuletzt durch mangelnden Zug zum Tor unsererseits begünstigt wurde. Zwar verteidigten wir über weite Strecken gut, jedoch gelang dem NHC häufig nach langem Angriffsspiel die abnehmende Konzentration der Defensive auszunutzen und erfolgreich abzuschließen. Nicht verwunderlich war daher der 10:11 Rückstand aus unserer Sicht zur Pause.

Die anschließende Halbzeitansprache nutzte Trainerin Al Najem-Herrig vor allem, um auf die mangelnde Chancenverwertung im Angriffsspiel aufmerksam zu machen. Würde diese verbessert, so könne in der zweiten Hälfte der erste Heimsieg der Saison gesichert werden. Zwar gelang den Gästen aus Northeim zunächst sich in Überzahl einen drei Tore Vorsprung herauszuarbeiten, so konnten wir dennoch im Anschluss durch effizientes Zusammenspiel eine erfolgreiche Aufholjagd aufziehen und eine Minute vor Schluss den Siegtreffer erzielen.

Grundsätzlich kann der Spielverlauf durch mangelnde Chancenverwertung und immer wiederkehrende technische Fehler als zäh beschrieben werden. Nichtsdestotrotz war die Defensivleistung über weite Strecken des Spiels zufriedenstellend und auch im Angriff waren gute Ansätze erkennbar. Es gilt nun die Defizite vor allem in der Offensive zu erarbeiten, um am kommenden Wochenende bei den Sportfreunden Söhre auch auswärts erfolgreich zu bleiben.

Tore HSG: Winkelmann 5, Pieper 1, Schmidt 2, Pogadl 1, Weber 3/1, Regenthal 1, Seifert 1, Schindler 4/1

 24.10.2020 2. Männer   Northeimer HC II