Handball-Oberliga: Duderstadt und Plesse starten mit Heimspielen

Der Aufsteiger TV Jahn Duderstadt startet am 8. September (Sonntag, 17 Uhr) mit einem Heimspiel gegen den VfL Hameln in die neue Oberligasaison. Die Partie ist ausnahmsweise für den Sonntag vorgesehen, weil tags zuvor Torwart Julian Krüger standesamtlich heiratet. An den beiden folgenden Wochenende stehen zwei Auswärtsspiele in Folge beim Drittliga-Absteiger MTV Braunschweig und bei der TSV Burgdorf III an. Das zweite Heimspiel der Eichsfelder steigt am 28. September gegen den MTV Vorsfelde.

Der Trainingsauftakt des TV Jahn Duderstadt ist für den 16. Juli geplant. Das erste Testspiel steigt am Sonntag, 28. Juli, 17 Uhr, in der Sporthalle „Auf der Klappe“ gegen den Drittligisten Eintracht Hildesheim, der nur knapp den Aufstieg in die 2. Liga verpasst hatte.

Laut vorläufigem Spielplan wird der Duderstädter Ligakonkurrent HSG Plesse-Hardenberg am Sonnabend, 7. September, die neue Spielrunde ebenfalls mit einem Heimspiel gegen den Lehrter SV eröffnen. Das Derby gegen den TV Jahn Duderstadt ist am 1./2. November in Bovenden geplant.Verbandsligist HG Rosdorf-Grone beginnt sein Punktspielprogramm am 7./8. September mit der Reise zum MTV Groß Lafferde, ehe eine Woche später der Oberliga-Absteiger TG Münden zum Derby nach Rosdorf kommt.

Unterdessen verzeichnet die HSG Plesse-Hardenberg einen weiteren Neuzugang. Der 19-jährige Student Raffael Pogadl von der HSG Hanau wird in der Saison 2019/20 das Trikot des Oberligisten tragen.Der talentierte Rückraumspieler ist bereits seit der D-Jugend bei in Hanau aktiv. In der Spielrunde 2015/2016 stand er mit der Hanauer B-Jugend im Viertelfinale um die Deutsche Meisterschaft und spielte anschließend noch zwei Jahre in A-Jugend-Bundesliga.Angefangen hat Raffael Pogadls sportliche Karriere am Main beim Kinderturnen der TS Großauheim, was ihm aber schnell zu langweilig wurde. Das Interesse des Vierjährigen hatte damals nämlich das Handballtraining geweckt, das im Anschluss an das Kinderturnen stattgefunden hat. „Das habe ich mitbekommen und wollte das auch mal machen“, erzählt der 19-Jährige von seinen Anfängen.Mit dem Wechsel ins Burgenteam macht der 1,86 Meter große und 85 Kilogramm schwere Pogadl seinen nächsten Karriereschritt: „Mich reizt die neue sportliche Herausforderung in der Oberliga. Dabei kann ich von den erfahrenen Spielern lernen und selbst neue Erfahrungen sammeln.“

Zuvor hatte sich die HSG Plesse-Hardenberg bereits die Dienste des 23-jährigen Linkshänders Lukas Herale vom Landesligisten MTV Moringen sowie von den Torjägern Luca Lange (SG Spanbeck/Billingshausen) und Jannis Schliesing (MTV Geismar) für die neue Saison gesichert. Auf der Suche nach weiteren Spielern hofft das Burgenteam unter anderem noch auf einen Torwart, nachdem der fast 40-jährige Schlussmann Christian Wedemeyer erst vor wenigen Wochen seine Handballschuhe an den Nagel gehängt hatte.