20.06.2022 1. Herren Saisonabschlussfahrt

20.06.2022 Abschluss 1. HerrenFIN Saison 2021/22
Eine ereignisreiche und turbulente Saison 2021/22 ist zu Ende gegangen. Trotz der sehr schwierigen Umstände und der jedes Jahr wiederkehrenden Umbrüche, haben wir unser Saisonziel erreicht: Klassenverbleib in der Oberliga !!! 

Das wurde ordentlich und standesgemäß bei der Abschlussfahrt mit ein oder anderem Aperol Spritz in Holland gefeiert. Voller Stolz sind wir vollzählig und unbeschadet wieder ins Plesseland zurückgekehrt.

In Namen aller Spieler der 1. Mannschaft möchten wir uns ganz herzlich bei Euch, unseren Freiwilligen, Freunden, Fans, Sponsoren und Partnern für die zahlreiche Unterstützung bedanken! Ihr habt uns das ganze Jahr über unterstützt – egal ob bei Siegen oder Niederlagen und in guten sowie schlechten Zeiten. Und deswegen: Vielen herzlichen Dank! Ohne Euch wäre Handball in Plesse nicht möglich gewesen!!
Wir würden uns natürlich sehr freuen, wenn Ihr uns auch weiterhin die Treue haltet und uns auf unserem weiteren Weg begleitet!

02.06.2022 HF Helmstedt-Büddenstedt - 1. Männer (18:15) 37:31 (GT)

HSG Plesse-Hardenberg verabschiedet sich mit Niederlage aus Saison

Mit einer 31:37-Niederlage hat sich Handball-Oberligist HSG Plesse-Hardenberg aus der Saison verabschiedet. Beim Absteiger HF Helmstedt-Büddenstedt haperte es beim Burgenteam vor allem an den Abschlüssen.

Bovenden.In einem bereits bedeutungslosen Nachholspiel haben die Oberligahandballer der HSG Plesse-Hardenberg zum Saisonfinale mit 31:37 (15:18) bei den Handballfreunden (HF) Helmstedt-Büddenstedt verloren. Die Gastgeber müssen sich im Gegensatz zur HSG Plesse nach zehn Jahren aus der Oberliga verabschieden, nachdem sie im drittletzten Saisonspiel beim VfB Fallersleben verloren hatten. Demgegenüber hatte sich das Burgenteam am 28. Mai mit dem 30:28-Heimsieg gegen den Lehrter SV den Klassenerhalt gesichert.

Für die HSG eröffnete der scheidende Rückraumspieler Marvin Heidig das letzte Spiel nach 49 Sekunden mit dem 1:0 für das Burgenteam. In der Folge begegneten sich beide Teams bis zum 14:14 (26.) auf Augenhöhe, ehe Helmstedt nach einmal Gas gab und mehrfach bis auf sechs Tore davonzog.

28.05.2022 1. Männer - Lehrter SV (15:13) 30:28 HNA

2022 05 28 1. Männer Lehrter SV HNA30:28-Sieg: Plesse feiert Rettung gegen Lehrte

Obwohl es in der Handball-Oberliga nun doch zu drei Absteigern kommt, sicherte sich die HSG Plesse-Hardenberg am Samstag in der Bovender Sporthalle vor etwa 150 begeistert mitgehenden Zuschauern mit einem überzeugenden 30:28 (15:13)-Sieg über den in der Tabelle deutlich besser platzierten Lehrter SV vorzeitig den Klassenerhalt.

Bovenden – Der HV Barsinghausen (er beschloss die Saison nach dem ersten Heimpunkt mit 6:46 Zählern) und die HF Helmstadt-Büddenstedt (13:35; am kommenden Donnerstag ab 20.30 Uhr Gastgeber im letzten Saisonspiel des Burgenteams) können die HSG (19:31) nach Punkten nicht mehr einholen. Und die SG Börde Handball (17:33) kann zwar nach Punkten mit dem Burgenteam noch gleichziehen, doch sie hat den direkten Vergleich verloren (35:35 in Bovenden; 40:38-Sieg der HSG in Schellerten).

28.05.2022 1. Männer - Lehrter SV (15:13) 30:28

2022 05 28 1. Männer   Lehrter SV Tore HSG: Schlueter 2, Seibt 2, Herrig 2, Heidig 1, Meyners 2, Funke 8/3, Schäfer 3, Lange 6, Menn 4

Weitere Bilder vom Spiel gibt es in unserer Bildergalerie!

 

28.05.2022 1. MÄNNER - LEHRTER SV - Livestream

Den Livestream zum letzten Heimspiel unserer Männer gibt es hier: 

https://sportdeutschland.tv/hsg-plesse-hardenberg/hsg-plesse-hardenberg-vs-lehrter-sv

21.05.2022 HSG Schaumburg-Nord - 1. Männer

Kleiner Rückschlag gegen Schaumburg

In einem bis zum Schluss spannenden Oberliga-Spiel verliert die HSG Plesse-Hardenberg am Ende 34:32 gegen die HSG Schaumburg-Nord.

Die erste Halbzeit begann mit einem außerordentlich hohen Tempo. Schon nach sechs Minuten setzte sich der Gastgeber mit 4:1 ab. Grund dafür waren viele ungenutzte Würfe aufs Tor und viele Ballverluste im Aufbau des Burgenteams. Jedoch gestaltete sich das Spiel weiter offen, sodass das Team der HSG Plesse-Hardenberg wieder näherer herankam und in der 21. Spielminute den 9:9 Ausgleichstreffer erzielen konnte. Darauf folgten jedoch erneut viele Fehler im Aufbauspiel, wodurch die HSG Schaumburg-Nord leichte Tore erzielen konnte. Damit ging es mit einem Spielstand von 17:13 in die Halbzeit.

28.05.2022 1. Männer - Lehrter SV

2022 05 28 Spielankündigung I Herren Lehrter SVDas letzte Heimspiel in der Saison 2021/2022

Am Samstag um 19:15 Uhr treffen wir auf die Mannschaft des Lehrter SV. Dieses Spiel ist zugleich unser letztes Heimspiel für diese Saison. An ein entspanntes Ausklingen der Saison ist jedoch auf keinen Fall zu denken. Nach der Niederlage beim direkten Konkurrenten Schaumburg am letzten Samstag, stehen wir immer noch mitten im Abstiegskampf. Mit einem Sieg hätte man zwar nicht den Klassenerhalt klarmachen können, jedoch wäre die ganze Situation deutlich entspannter gewesen. So müssen wir bis zum letzten Spiel am 2. Juni in Helmstedt alles geben. Das Spiel hat für uns eine deutlich höhere Wichtigkeit als für Lehrte. Schließlich stehen die Hannoveraner auf Platz fünf der Tabelle, ohne Gefahr diesen noch zu verlieren. Ganz anders bei uns. Durch unsere Niederlage und den Siegen der Konkurrenten aus Helmstedt und Börde, ist der Kampf um den Klassenerhalt immer noch komplett offen. Lehrte hat sich, im Vergleich zu den Vorsaisons, personell stark verändert. Mit Louis Ewert wechselt ihr Torjäger und Leistungsträger zum Nachbarn Burgdorf in die dritte Liga. Im Gegenzug schlossen sich viele Talente der Reckenschmiede dem LSV an. Diese glänzen vor allem mit einer hohen Athletik und einer sehr guten technischen Ausbildung. Diese war auch ein großer Faktor im Hinspiel, in welchem wir 29:29 unentschieden spielten. Immer wieder schaffte es Lehrte mit starken individuellen Aktionen, Löcher in unsere Deckung zu reißen. Jedoch schafften wir es das Tempo mitzugehen und hätten das Spiel sogar gewinnen können. So führten wir zwei Minuten vor Schluss noch mit zwei Toren.

19.05.2022 1. Männer - TV Jahn Duderstadt 32:21 (18:11)

19.05.22 1. Männer TV Jahn DuderstadtDeutlicher Derbysieg nach einer starken Mannschaftsleistung

Am Donnerstagabend war Derbyzeit. Die heimische Halle füllte sich sehr schnell und die Stimmung war das gesamte Spiel über großartig. Unser Team war hoch motiviert, da die Punkte für den Klassenerhalt dringend benötigt  wurden. Diese Motivation war von Beginn an zu spüren. Mit den Gästen aus Duderstadt kam ein Gegner nach Bovenden, für den der Klassenerhalt auch noch nicht sicher war.

Das Hinspiel ging 25:25 aus, weshalb man eigentlich ein spannendes Rückspiel erwarten konnte. Doch dies war nicht der Fall. Von Beginn an ließ unsere Mannschaft keinen Zweifel daran, wer dieses Derby gewinnt und die damit verbundenen Punkte für den Klassenerhalt sichern würde. Schon in der 9. Minute erzielte Tom Winkelmann das 8:1 für das Team aus Bovenden. Dieser verletzte sich jedoch leider kurze Zeit später am Knie, was ein Schockmoment für unser Team war. Doch durch eine weiterhin geschlossene Mannschaftsleistung und eine super Stimmung von der Tribüne konnten wir die deutliche Führung bis zur Halbzeit aufrechterhalten. Der Halbzeitstand betrug 18:11.

19.05.2022 1. Männer - TV Jahn Duderstadt 32:21 (18:11) HNA

2022 05 19 1. Männer TV Jahn Duderstadt HNA 32:21 gegen Duderstadt: HSG Plesse wirft TV Jahn in Abstiegskampf

Im Nachholspiel der Handball-Oberliga sicherte sich am Donnerstagabend in der Sporthalle am Wurzelbruchweg die HSG Plesse-Hardenberg im Nachbarschaftsderby gegen den TV Jahn Duderstadt beim 32:21 zwei außerordentlich wichtige Punkte im Kampf um den Klassenerhalt, in den nun – nach ihrer Niederlage – die Duderstädter wieder verwickelt sind.

Bovenden – „Ein Riesenlob an meine Mannschaft“, strahlte HSG-Trainer Dietmar Böning-Grebe nach dem 32:21 (18:11)-Sieg über den TV Jahn Duderstadt, dessen Coach Marcus Wuttke sich nach dem Abpfiff mit hörbarer Enttäuschung selber zitierte: „Ich hatte im Vorfeld dieses Spieles gesagt, dass die bessere Mannschaft gewinnen wird. Und ich habe Recht behalten, nur dass wir diesmal leider nicht das bessere Team waren.“ Wuttke bemängelte an seiner Sieben, dass sie keine mannschaftliche Bindung gefunden und kein Spiel ohne Ball angeboten habe. „Nach 15 Minuten war die Partie im Grunde bereits verloren.“

19.05.2022 1. Männer - TV Jahn Duderstadt 32:21 (18:11)

19.05.22 1. Männer TV Jahn DuderstadtTore HSG: Arndt 1, Schindler 2, Heidig 4/2, Meyners 2, Funke 10/5, Schäfer 2, Lange 5, Winkelmann 2, Zidar 2, Von Cronsbruch 2

 

Bilder vom Spiel gibt es online in unserer Bildergalerie. 

19.05.2022 1. Männer - TV Jahn Duderstadt (HNA)

Derbysieg für beide wichtig

Die Oberliga-Handbeller der HSG Plesse-Hardenberg stehen vor einem - möglicherweise entscheidenden - Doppelspieltag: .... Lest den ganzen Bericht aus der HNA hier. 

19.05.2022 1. Männer - TV Jahn Duderstadt - Livestream

Bei dem Derby herrscht bei uns nach wie vor Maskenpflicht (MNS). 

https://sportdeutschlandtv/hsg-plesse-hardenberg/hsg-plesse-hardenberg-vs-tv-jahn-duderstadt

19.05.2021 1. Männer - TV Jahn Duderstadt

Heimspiel. Derby. 4-Punkte-Spiel.
Die tabellarische Situation ist eng: Der TV Jahn Duderstadt befindet sich auf Platz acht, während wir auf Platz elf stehen. Drei Plätze, aber nur vier Punkte Unterschied. Für unsere Gäste aus Duderstadt kann ein Sieg den endgültigen Klassenerhalt bedeuten.
Für uns steht nun die Woche der Wahrheit an. Erledigen wir unsere Aufgaben und rufen unser Potenzial ab, stehen die Chancen auf Oberliga-Handball in Bovenden in der Saison 2022/2023 gut. Mit zwei Siegen und damit vier Punkten am Donnerstag gegen Duderstadt und am Samstag in Schaumburg können wir mit dem TV Jahn gleich ziehen und uns selbst in eine sehr gute Ausgangslage für die letzten zwei Saisonspiele gegen den fünftplatzierten Lehrter SV und die auf dem vorletzten Tabellenplatz rangierenden HF Helmstedt-Büddenstedt bringen. Bei zwei Niederlagen hingegen hätten wir zum Abschluss der Saison zwei Endspiele.
Da es im Hinspiel ein 25:25 gab ist ein Handballspektakel vorprogrammiert, auch weil beide Teams die Derbybilanz diese Saison für sich entscheiden wollen.

19.05.2022 1. Männer - TV Jahn Duderstadt GT

Vor dem Duell Plesse-Hardenberg gegen Duderstadt: „Haben alle Bock auf das Derby“

Wahrscheinlich wird die Partie keinen Schönheitspreis bekommen, in jedem Fall verspricht sie Spannung: Denn am Donnerstagabend zählt in der Handball-Oberliga für die HSG Plesse-Hardenberg und den TV Jahn Duderstadt nur ein Sieg.

Bovenden/Duderstadt.Das mit Spannung erwartete Nachholspiel in der Handball-Oberliga der Männer ist nicht nur ein Derby, sondern auch ein Kampf um den Klassenerhalt. Anpfiff der Partie zwischen der HSG Plesse-Hardenberg und dem TV Jahn Duderstadt ist am Donnerstag um 19.30 Uhr in der Sporthalle Bovenden. „Für uns ist das Derby das Spiel der Saison“, sagt der zum Saisonende scheidende HSG-Trainer Dietmar Böning-Grebe. „Es wird die Mannschaft gewinnen, die die wenigsten dummen Fehler macht. Das Spiel wird in der Abwehr entschieden.“

Dabei werden Erinnerung an das Hinspiel am 19. September 2021 wach. Damals trennten sich der TV Jahn und die HSG Plesse nach 60 spannenden Minuten 25:25, nachdem die Eichsfelder zur Pause bereits mit 16:9 in Front gelegen hatten. Das Burgenteam kam damals drei Minuten vor Schluss durch ihren besten Werfer Jan Crazius (acht Treffer) zum Ausgleich (23:23). Der Mannschaft von Böning-Grebe gelang es sogar, das Spiel zu drehen: Nachdem Alexander von Consbruch die HSG zweimal in Front gebracht hatte (24:23 und 25:24), glich Justin Brand für Duderstadt allerdings zweimal von der Sieben-Meter-Linie wieder aus – zum letzten Mal zwei Sekunden vor dem Ende.

Gute Erinnerungen an das Hinspiel
„Ich rechne meiner Mannschaft auch heute noch hoch an, dass sie sich im Hinspiel nach der Pause so großartig zurück ins Spiel gekämpft hat“, betont HSG-Trainer Böning-Grebe. Der Coach geht diesmal von „einem Derby auf Augenhöhe“ aus. Mit dem 42-jährigen Torwart Christian Wedemeyer, dem kräftigen Kreisläufer Daniel Menn und dem immer noch wieselflinken Außenspieler Patrick Schindler setzt das Burgenteam noch einmal auf bewährte Kräfte früherer Zeiten. Die Rechnung aus den noch ausstehenden vier Spielen steht: „Wir wollen mindestens noch fünf Punkte holen“, plant der HSG-Trainer.

11.05.2022 TSV Burgdorf III - 1. Herren (GT)

HSG Plesse-Hardenberg trifft auf Wundertüte der Liga

Zu Gast beim Tabellenneunten TSV Burgdorf III ist am Mittwochabend die HSG Plesse-Hardenberg in der Handball-Oberliga. Auf welches Team die HSG dabei trifft, ist aber noch nicht so richtig klar.

Bovenden.Spätschicht ist bei den Oberligahandballern der HSG Plesse-Hardenberg angesagt, die am Mittwoch um 20.30 Uhr beim Tabellenneunten TSV Burgdorf III ran müssen. Das Hinspiel hatte das Burgenteam im vergangenen Oktober mit 32:29 gewonnen.

„Das ist die Wundertüte der Liga“, sagt Torjäger Tom Winkelmann über den kommenden Gegner. Grund: Der Kader der Gastgeber ist für Überraschungen gut. Aber selbst wenn Unterstützung durch Spieler aus den beiden höherklassig spielenden Teams des Vereins oder der ebenso starken Jugend aufläuft, besteht mit der richtigen Einstellung und einem kühlen Kopf für die HSG nach dem jüngsten 30:24-Heimsieg gegen den VfL Hameln durchaus die Möglichkeit, in der Fremde zu punkten.

07.05.2022 1. MÄNNER - VFL HAMELN 30:24 (15:16)

Die Bilder vom Spiel unserer 1. Mänenr gibt es wie immer in unserer Bildergalerie: HSG Plesse-Hardenberg (hsgph-foto.de)