17052017 abschied volkerVerabschiedungen bei der 1. Damen
Nach der erfolgreich verteidigten Meisterschaft und dem Aufstieg in die 3. Liga gibt es bei der 1. Damenmannschaft der HSGPH leider auch einige traurige Nachrichten zu vermelden: Denn mit Julia Herale, Lisa Sander und Fenja Thölke wurden nach dem letzten Saisonspiel gleich drei Spielerinnen aus dem Team verabschiedet.

Julia möchte zum einen aus beruflichen Gründen kürzertreten und sich zum anderen mehr auf ihr Engagement als Trainerin unserer weiblichen A-Jugend konzentrieren. Sie wird aber dem erweiterten Kader der 1. Damen angehören und im Bedarfsfall aushelfen. Lisa muss leider verletzungsbedingt passen: Nach ihrer dritten schweren Knie-OP stehen nun erstmal ihre Gesundheit und ihr Studium im Vordergrund, so dass sie dem Handballsport auf unbestimmte Zeit entsagen wird. Auch Fenja kann aus körperlichen Gründen nicht weiterspielen, weil sie zunächst die Folgen eines Bandscheibenvorfalls auskurieren muss. Daneben spielen auch bei ihr studienbedingte und zeitliche Gründe eine Rolle.

Julia, Lisa und Fenja – ihr werdet der 1. Damenmannschaft sowohl menschlich als auch spielerisch sehr fehlen! Wir wünschen euch alles Gute. Lasst euch hin und wieder mal in der Halle blicken!

17052017 abschied volker      FOTO: Volker Herrig