20190317 northeimerHC vorbericht gtOberligisten sind auswärts gefordert
Alle drei heimischem Frauenteams in der Handball-Oberliga gehen am Wochenende auf Auswärtsfahrt. Die kürzeste Anreise haben die Spielerinnen der HSG Plesse-Hardenberg, die am Sonntag um 17 Uhr zum Nachbarduell beim Northeimer HC in der Schuhwallhalle antreten müssen. Dass die Northeimerinnen zu knacken sind, hat zuletzt der MTV Geismar bewiesen, der gegen den Tabellensiebten aus dem Nachbarkreis einen Sieg eingefahren hat. Das Burgenteam könnte mit einem Erfolg in fremder Halle den Gegner in der Tabelle hinter sich lassen und sein Punktekonto ausgleichen.

Noch immer unter Druck steht der MTV Geismar als Tabellenvorletzter. Die Südstädterinnen werden am Sonnabend um 17 Uhr vom MTV Tostedt empfangen, der das untere Ende der Vereine im Tabellen-Mittelfeld bildet.

Ausgeglichen ist das Punkteverhältnis der Gegnerinnen der HSG Göttingen. Um den MTV Vater Jahn Peine weiter auf Distanz zu halten und in der Spitzengruppe weiter mitzumischen, braucht die Mannschaft von Trainer Uwe Viebrans einen weiteren Auswärtssieg.

Von Kathrin Lienig

Foto: Volker Herrig