HSG Plesse-Hardenberg startet in die Testphase

Die Oberliga-Frauen der HSG Plesse-Hardenberg bestreiten am Sonnabend, 13. Juli, ihr erstes Vorbereitungsspiel beim Landesligisten DSC Dansfeld.

Der DSC hatte sich erst vor wenigen Tagen von Trainer Sebastian Flechtner wegen „unterschiedlicher Auffassungen in der sportlichen Ausrichtung“ getrennt. Das Spiel wird in der Sporthalle Dransfeld um 16.15 Uhr angepfiffen.

Erstmals vor heimischem Publikum stellen sich die Oberliga-Frauen der HSG am Dienstag, 16. Juli, um 20.30 Uhr in der Sporthalle Bovenden gegen den Oberliga-Absteiger MTV Geismar vor. Neu dabei im Team von Trainer Yunus Boyraz sind Kreisläuferin Nora Minhöfer vom hessischen Oberligisten HSG Böddiger und Torfrau Nadine Merz vom MTV Geismar.

Das erste Punktspiel bestreitet Plesse-Hardenberg am 7. September bei der HSG Heidmark, ehe am Sonntag, 15. September, zu Hause das Derby gegen die HSG Göttingen steigt. Ein Platz im vorderen Mittelfeld wird als Saisonziel angepeilt: „So zwischen Rang drei und sechs“, konkretisiert Trainer Boyraz die Marschrichtung.