Das Ende unserer englischen Woche

Die letzten beiden Begegnungen gegen Rohrsen konnten unterschiedlicher nicht sein. Das Heimspiel in Nörten zu Beginn der letzten Saison haben wir über ein 16:6 zur Halbzeit mit 31:20 gewonnen. Unser Angriffsspiel war in der ersten Halbzeit kaum zu stoppen und die Abwehr bombenstark. In Rohrsen zeigte sich jedoch eine andere Seite. Ein 19:11 zur Halbzeit markierte unseren Fehlstart, welchen wir auch diese Saison schon oft gezeigt haben. Das Aufwachen nach der Halbzeitpause war nur leider zu spät… wir kämpften uns auf ein 25:24 eine Minute vor Schluss ran. Der nächste Treffer war leider zugunsten Rohrsens.

Das war nun genug zur Vergangenheit. Bei den Damen aus Rohrsen stehen 3 Abgängen 5 Neuzugänge gegenüber. Sie haben sich vor allem Unterstützung für den Rückraum und auf der Torhüterposition geholt. Momentan befinden sie sich mit 6:2 Punkten auf dem 4. Tabellenplatz. Die Heimniederlage im Spiel gegen Altencelle hat Rohrsen gut weggesteckt. In Badenstedt konnten sie letztes Wochenende mit einer starken Abwehrarbeit (18 Gegentore) zwei Punkte mitnehmen.

Für uns ist Sonntag nun das 3. Spiel in 7 Tagen. Trotz dieser Belastung sind wir alle hochmotiviert und wollen nun endlich zeigen, dass wir auch ab Minute Eins konzentriert Handball spielen können. Wer Lust hat uns am Sonntag zu unterstützen: Wir haben noch Platz im Auto ☺.