HSG Plesse-Hardenberg II - MTV Geismar III 20:29 (9:13).

Gegen die körperlich überlegenen Gäste schlug sich das Burgenteam über weite Strecken achtbar. Kurz vor der Pause war die HSG auf 9:10 dran. Erst nach dem 15:12 spielte der MTV seine Überlegenheit aus. Insgesamt war bei der HSG ein Aufwärtstrend unverkennbar.

Tore HSG: Heising 6, Teuchert 4, Grützner 3, Briola, Döring, Herale je 2, Knodt. (mg)