hrsn logoHSG Schoningen spielt TV Duderstadt an die Wand
Northeim. Die erwarteten Ergebnisse gab es in der Regionsoberliga der Frauen: Rhumetal II und Schoningen/Uslar/Wiensen gewannen ungefährdet. Plesse II musste sich geschlagen geben.

HG Rosdorf-Grone II - HSG Rhumetal II 24:32 (11:18). Der Gast bestimmte die Partie. Die 5:1-Führung (5.) wurde über 12:4 und 28:18 bis auf 30:19 (53.) ausgebaut. Die aufmerksame Abwehr, die den Gastgeberinnen immer wieder den Ball abjagte, überzeugte dabei einmal mehr. Die Gegenstöße wurden meist erfolgreich abgeschlossen. - Tore: Bünger, Ehrlich je 8, Deppe 6, Ehbrecht, Fahlbusch, Schwarz je 2, Feike, Heidelberg, Lüdecke, Wertheim-Ronge.

HSG Schoningen/U./W. - TV Duderstadt 35:13 (13:6). Zwischen dem Vierten aus dem Solling und dem Schlusslicht aus dem Eichsfeld wurde ein Klassenunterschied deutlich. Während sich der Vorsprung der HSG zunächst noch in Grenzen hielt, brachen nach der Pause alle Dämme. - Tore: L. Meroth, ter Fehr je 8, Kramer 7, Lechner 6, H. Meroth 4, Göke, Riemenschneider.

SV Schedetal - HSG Plesse-Hardenberg II 29:21 (15:9). Das Burgenteam überraschte mit einer 6:3-Führung. Doch mit acht Treffern in Folge bog der Tabellenzweite die Partie innerhalb von zehn Minuten um (11:6). Bis zur 42. Minute blieb die HSG noch dran (18:15). Mit einem weiteren Zwischenspurt zum 23:16 machten die Gastgeberinnen aber endgültig alles klar. - Tore: Müller 5, Schütze 4, N. Behrends, Hemme, Herale, Kunze je 3. (mg)