04032018 damen2 spanbeck01HNA Northeim

Auch wenn das Burgenteam außer beim 1:1 immer führte, blieb es lange spannend. Doch nach dem 13:12 (34.) spielten elf Minuten lang nur die Gastgeberinnen. Mit sieben Treffern in Folge erhöhten sie deutlich auf 20:12. Auch danach blieb die HSG am Drücker und baute ihren Vorsprung noch auf 28:16 aus, ehe die Gäste in den Schlussminuten noch etwas Ergebniskosmetik betrieben. - Tore: Herale 7, N. Behrends, Kunze je 6, Bunyang, Hemme, Müller je 2, Z. Behrends, Jung, Schütze.  (mg)

 

04032018 damen2 spanbeck02

Fotos: wh