Vergebliche Aufholjagd

Am Samstagabend trafen wir auf den bisher ungeschlagenen Tabellenführer MTV Geismar. Dementsprechend starteten wir zu Beginn sehr nervös, was sich unter anderem durch zahlreiche Fehlpässe zeigte. Das Zusammenspiel und die Abstimmung im Team klappte zu dieser Zeit noch nicht, sodass wir erst nach 5 Min. unser erstes Tor durch Hannah Müller erzielten. Gott sei Dank war die Geismarer Mannschaft in dieser Phase auch etwas unkonzentriert, sodass es nach 8 Min. nur 1:5 stand. Insgesamt waren wir in der ersten Halbzeit zu langsam nach vorne, die Zuspiele an den Kreis klappten nicht wie erhofft und der Angriff wurde ausschließlich über die Mitte eingeleitet, wo kein Durchkommen war. Nach 19 Min. stand es 7:13. Durch zwei Ausfälle wegen Verletzungen mussten wir vorübergehend eine Feldspielerin an die Kreisposition stellen. Ferner fehlten uns Ideen, um unseren Angriff taktisch zu verändern, das Spiel in die Breite zu ziehen und die Außen-/ Kreisspieler einzusetzen. So stand es zur Halbzeit 9:19.

Nach der Halbzeit kamen wir deutlich konzentrierter aufs Spielfeld zurück. Wir brachten über die Außenspieler mehr Tempo ins Spiel, konnten Tempogegenstöße abfangen und unsere Abwehr stand sicher. Zudem lief in dieser Phase des Spiels unsere Torfrau Caro zur Höchstform auf. Geismar konnte dem zu dieser Zeit nichts entgegensetzen. So kam es zu einer Aufholjagd mit einem 8-Tore-Lauf bis zur 44. Min. (18:21). Dann reagierten die Gäste und brachten ihre gute Kreisläuferin zurück ins Spiel. Zeitgleich fand bei uns ein fast kompletter Wechsel der Spielerinnen statt. Dies hatte zur Folge, dass die Abwehr unsicherer stand und Tempo verloren ging. Zudem wurde wieder versucht über die Mitte zum Torabschluss zu kommen, womit wir nur begrenzt Erfolge erzielten. Nach 60 Min. war dann die Aufholjagd gescheitert und das Spiel endete 21:31.


Wir bedanken uns herzlich bei unseren treuen Fans für die tatkräftige Unterstützung.


Unser nächstes Spiel findet am 19.01.20 auswärts gegen den Tabellenvierten um 17:00 in Edemissen statt (Am Mühlenberg 3a, 31234 Edemissen). Auch hier würden wir uns über tatkräftige Unterstützung freuen.

Es spielten: Moews (TW), Rother (TW), Behrends, N. (6/2), Müller, L. (4), Müller, H. (3), Bunyang, Göke, Jung (je 2), Aue, Elliehausen (je 1), Behrends, Z., Gerull, Schütze