logo hsgph rund neuVerschlafene erste Halbzeit
Eine total verschlafene erste Halbzeit kostete uns den möglichen Sieg. Trotz 2:0 Führung bekamen wir keine Sicherheit in unsere Aktionen. In der Abwehr viel zu unbeweglich, viele technische Fehler, einige Alu Treffer und schlecht vorbereitete Würfe brachte den hohen Rückstand zur Pause.

Den Start in die zweiten 30 Minuten waren wieder sehr gut. Wieder schafften wir ein „2:0“ und waren jetzt auch in der Abwehr viel beweglicher und aggressiver. Dazu gingen wir auch im Angriff viel entschlossener in die Aktionen. Über 15:21/20:26/ kamen wir beim 22:26 und 26:30 auf vier Tore heran. Leider verpassten wir den Rückstand noch mehr zu verkürzen. Möglichkeiten waren da. In den dann wichtigen Situationen warfen wir wieder zu viele Bälle durch schlechtes Passspiel weg.

Trotz allem gilt es auf die zweiten 30 Minuten im neuen Jahr aufzubauen.


Tore HSG PH: Lapschies 5, Bohne 2, Becker 8/2, Bunyang 3, Czech 3, Behrends 2, Gerull 1, Müller 3