Burgenteams müssen gleich zwei Mal ran
Northeim. Am Wochenende nimmt die Handballregion wieder den Spielbetrieb auf. Und gleich zwei Mal ist beim Jahresstart in die Punktspiele die HSG Plesse/Hardenberg dabei: Sowohl die Frauen als auch die Männer müssen am Samstag reisen.

Regionsoberliga Frauen:

HSG Schoningen/Uslar/Wiensen - HSG Plesse/Hardenberg II (Samstag, 17.45 Uhr). Das Derby zwischen dem Aufsteiger und der Oberliga-Reserve der Burgfrauen ist der Startschuss ins Jahr 2017. Das Solling-Team hat sich in den ersten acht Saisonspielen mit 12:4 Zählern in der Spitzengruppe etabliert. Mit dem siebten Sieg will es nun auf Platz vier vorrücken.

Regionsoberliga Männer:

SV Worbis - HSG Plesse/Hardenberg II (Samstag, 20 Uhr). Ein Blick auf die Tabelle lässt den Ausgang dieses Duells, dem einzigen Punktspiel der Regionsoberliga der Männer an diesem Wochenende, als völlig offen erscheinen. Allerdings ist Worbis in der eigenen Halle ein überaus ernst zu nehmender Gegner. Ein Punktgewinn dürfte dem Burgenteam schwer fallen. (mg)