Männlich B-Jugend : TSV Anderten 34:28 (16:14)

Die männlich B-Jugend verabschiedet sich mit einem Heimsieg gegen den Verbandsliga Meister aus Anderten.

Im letzten Heimspiel in der Verbandliga hatte die B-Jugend mit dem TSV Anderten den vorzeitigen Staffelsieger als Gast. Die HSGPH präsentierte sich von der ersten Minute an als ebenwürdiger Gegner und konnte das Spiel in der ersten Halbzeit offen gestalten und bis zur Halbzeit eine zwei Tore Führung herausspielen. Im Angriff wurden die Chancen gut und mit Geduld herausgespielt. In der Abwehr hatte man immer wieder Probleme gegen die starken Rückraumspieler vom TSV. Hier konnte man sich aber immer wieder auf den sehr gut aufgelegten Heim-Keeper verlassen. Bis zum 6:6 wechselte die Führung immer wieder. Danach konnte der Gast mit 7:10 eine drei Tore Führung herausspielen. Beim 12:12 hatte man wieder den Gleichstand. Über 14:12 konnte man sich bis zur Halbzeit mit 16:14 absetzen.

Im zweiten Durchgang wieder das gleich Bild, keine Mannschaft konnte sich absetzen. Zwar legte die Heimsieben immer wieder vor, doch der TSV ließ sich bis zur 40 Spielminute nicht abschütteln (21:19, 22:22, 25:24, 27:26). Mit dem 30:27 konnte sich die Plesse-Jungs dann endlich mit 3 Toren absetzen. Über 32:28 konnte man dann am Schluss mit zwei weiter Treffen den Sieg endgültig heimfahren.

Unterm Strich ein gelungener Abschuss für die B-Jungend. Die Jungs konnten mit der Qualifikation zur Oberliga Vorrunde und der Verbandsliga Rückrunde sehr viele Erfahrungen sammeln.

Tore/Aufstellung:
Christiansen 7, B. Bornemann 4, Isselstein 4, Kienappel 1, Zimmer 5, Nieland 7, J. Bornemann 3, Mandelt 1, Hogreve 2, Althans (TW), Roeske, Bertram