Männliche A-Jugend qualifiziert sich zur Landesliga

Die männliche A-Jugend hat die erste Runde der Relegation zur Landesliga mit Bravour gemeistert und sich direkt qualifiziert. Am 07.05. trafen wir in Uslar auf die HSG Schoning./Uslar/Wiens., die HSG Oha sowie die HSG Lügde-Bad Pyrmont e.V., gespielt wurden jeweils 2x 20min. Im ersten Spiel gegen die HSG Schoning./Uslar/Wiens. taten wir uns anfangs schwer und wir lagen zu Beginn des Spieles in Rückstand, konnten jedoch in der 13. min auf 8:8 ausgleichen und gewann nach einer 13:8 Führung zur Halbzeit souverän mit 28:18.

Das zweite Spiel gegen die HSG Oha hatte einen ähnlichen Spielverlauf wie zuvor. Bis Mitte der ersten Halbzeit taten wir uns schwer und bei wechselnder Führung stand es in der 12. min 5:5. Auch jetzt setzten wir uns 12:6 zur Halbzeit ab und gewannen das Spiel 19:12. Hier hinderten einige interessante Pfiffe unseren Spielfluß, aber selbst in doppelter Unterzahl konnten wir zwei Tore erzielen.

Vor dem dritten Spiel gegen die HSG Lügde-Bad Pyrmont, die keiner von uns kannte, war schon klar, dass wir selbst bei einer möglichen Niederlage das Turnier gewinnen und im kommenden Jahr in der Landesliga spielen werden. Trotzdem brannten wir nun ein Feuerwerk ab und gewannen dieses Spiel deutlich mit 38:14 (22:6).

Durch den Gewinn dieses Relegationsturniers blieben uns weitere Turniere erspart und wir können nun die Trainingsintensität ein wenig herunterfahren. Jungs, super Job!

Spieler: Phil Gelhard (TW), Roman Althans (TW), Maurits Christiansen (7), Malte Büttner (14), Daniel Sandrock (10), Lennart Bertram (6), Nicolas Isselstein (3), Jannis Schmidt (26), Nicolas Zimmer (10), Lucas Mandelt Buxade (3), Colin Hogreve (6).

Danke an Max Nieland für deine Unterstützung und die mitgereisten Fans ☺
(Jörg Pieper)