wA 2017 09 09 meerhandball38:20-Auftaktsieg gegen Meerhandball - Northeimer C-Jungen verlieren in Horneburg
Plesses A-Mädchen starten stark
Northeim. Die weibliche A-Jugend der HSG Plesse-Hardenberg setzte sich am ersten Spieltag der Handball-Landesliga sicher mit 38:20 gegen Meerhandball durch.

Oberliga

Männlich C: VfL Horneburg - Northeimer HC 25:17 (10:9). Der NHC schlug sich beim Titelaspiranten mit einer starken Abwehr vor dem guten Keeper Ole Brinkmann achtbar. Kampf- und Teamgeist stimmten. „Der VfL war ein Quäntchen besser. Aber ich bin mit den Jungs sehr zufrieden“, befand NHC-Trainer Mark-Oliver Wode.

NHC: Brinkmann, Dörflinger - Hofmann 1, Kanne, S. Bialas 3, Reinholz, Linnemann 1, Heiduck 1, Bohne, Schlappig 4/1, Bosse 1, B. Bialas 6/2, Zieker.

Landesliga

Männlich A: JSG Bördehandball-Ost - HSG Plesse-Hardenberg 30:42 (16:20). Die HSG startete gut, ehe Ballverluste den Spielfluss stoppten. Nach der Pause wuchs der Vorsprung wieder an. Die breite Bank zahlte sich aus. - Tore HSG: Hogreve 11, Christiansen, Büttner je 6, Zimmer 5, Crazius 4, Isselstein 3, Scheidler, Bertram je 2, Mandelt, Sandrock, Nieland.

JMSG Moringen/Schoningen/Wiensen - HG Elm 35:32 (17:13). Die verdiente Pausenführung baute die JMSG auf sieben Tore aus, ehe sich Unkonzentriertheiten und unvorbereitete Abschlüsse einschlichen. „Das müssen wir künftig vermeiden“, sagte Coach Frank Nörenberg. - Tore JMSG: Warnecke 9, Wodarz 8, Germershausen 5, Berndt 4, Nölker, Can, Schanz je 2, Sissiko, Müller, B. Bornemann.

Männlich B: HSG Deister Süntel - Northeimer HC 20:18 (8:7). Der dezimierte Kader des NHC schlug sich bis zur Pause prächtig, ehe ein „Totalausfall“ Deister auf 19:12 davonziehen ließ. Mit großem Kämpferherz wurde der Rückstand noch verkürzt. - Tore NHC: Diekmann 6, Lüdecke 4, Hermann, Hilke je 3, Berke 2.

Weiblich A: HSG Plesse-Hardenberg - JSG Meerhandball 38:20 (18:11). Das hohe HSG-Tempo konnte Meerhandball nicht mitgehen. Trotz vieler Wechsel kombinierte Plesse flüssig. Trainerin Julia Herale sah eine gelungene Vorstellung. - Tore HSG: Bertram, H. Müller je 6, von Roden 5, L. Müller, Behrends je 4, Begau, Johannsen je 3, Arndt, Resebeck je 2, Heidhues, Elliehausen, Schütze.

wA 2017 09 09 meerhandball
Gelungener Start: Marie Elliehausen (am Ball) von den A-Juniorinnen der HSG Plesse-Hardenberg im Anflug auf Gästekeeperin Tabea Schneider. Foto:  zje


Weiblich B: HG Rosdorf - HSG Plesse-Hardenberg 25:14 (10:6). Das Burgenteam stand von Beginn an auf verlorenem Posten. Rosdorf führte schnell 6:0 (8.). - Tore HSG: J. Hodemacher 7, Kretzschmar 3, Fuchs, Dowe, Schirks, Staats.

Vorrunde

Weiblich C: JSG Bördehandball-Ost - Northeimer HC 30:38 (16:18). Northeim startete unkonzentriert und mit vielen Abstimmungsfehlern. Nach der Pause wachte das Team auf und entwickelte den nötigen Biss. - Tore NHC: Kühne 12, Starre 10, Wuttke 8, Berke, Sommer, Rohmeyer je 2, Pfotzer, Wehrmarker.

HSG Hannover-Bad. II - Northeimer HC 14:39 (4:20). Die Gäste waren von Beginn an sehr präsent. Mit viel Tempo und Druck wurde Horneburg überrannt. Dank einer souveränen Mannschaftsleistung war der NHC technisch und individuell überlegen. - Tore NHC: Starre 9, Kühn 7, Sommer, Wuttke je 5, Rohmeyer, Pfotzer je 3, Berke, Binnewies, Lorenz je 2, Müller. (zys)