wA 22102017 1Weibliche A-Jugend siegt weiter

Am vergangenen Sonntag den 22.10. trafen wir in unserem fünften Saisonspiel auf die HSG Hannover-Badenstedt II. Nach einer dreiwöchigen Spielpause wollten wir, nach den letzten erfolgreichen Begegnungen, nun an unsere bisherige Leistung anknüpfen. Trotz unerwarteten krankheitsbedingten Ausfällen gingen wir gut vorbereitet und hoch motiviert ins Spiel. Von der ersten Sekunde an ließen wir dies unsere Gegner besonders in der gut stehenden Abwehr spüren. Auch im Angriff konnten wir uns durchsetzten.

Doch auch unser Gegenüber war heiß auf den Sieg. So verlief das Spiel die erste Viertelstunde mehr oder weniger ausgeglichen. Nach 20 min konnten wir uns mit 9:5 das erste Mal mit einer 4 Tore-Führung absetzen. Bis zur Halbzeit schmolz dieser Vorsprung jedoch auf 12:9 durch mangelnde Chancenverwertung im Angriff. Nach der Halbzeit starteten wir noch einmal durch und konnten durch schnelles Spiel und Tempogegenstöße unsere Führung von 12:10 auf 17:10 ausbauen. Nach diesem Hoch jedoch, begann eine Phase der Unkonzentriertheit. Die Gegner legten in Sachen Tempo noch einmal eine Schippe drauf und brachten mit ihren schnellen Angriffen unsere Abwehr in Bewegung. In dieser Zeit sammelten wir mehrere Zeitstrafen, die immer wieder etwas Unruhe ins Spiel brachten. Doch auch in Unterzahl gelang uns das Angriffsspiel. Besonders der Abschluss über den Kreis war dank der offenen Deckung des Gegners möglich. Also gaben wir unsere Führung bis zu Schluss nicht mehr her, was zuletzt auch auf die gute Torwartleistung zurückzuführen ist. So kann es zu einem verdienten 25:19 Sieg.

Es spielten: Hanna Rother (TW), Mareike Junge(TW), Hannah Müller(1), Louise Arndt(3), Marie Elliehausen, Monja Begau, Lea Johannsen(3), Isabeau von Roden(5), Laura Müller(9), Nele Behrends(4), Jule Bertram, Louisa Tappe, Aline Resebeck, Corinna Aue.

Anneke Schütze und Lea Gerull

wA 22102017 1 wA 22102017 2
wA 22102017 3 wA 22102017 4
wA 22102017 5 wA 22102017 6