ma 04112017 5Blick nach vorne ...

So langsam ist es an der Zeit, die eigenen Ansprüche herunter zu schrauben. Sahen wir uns zu Beginn der Saison in den Top 3 der Liga, durchaus mit einem leichten Blick nach eher oben gerichtet, so dürfen und müssen wir uns nun nach sechs Spielen der Realität stellen und konstatieren: Mit unseren Leistungen reicht es höchstens zu Platz 5.

Das Lokalderby gegen die HGRG, welches von beiden Seiten seit der E-Jugend immer etwas intensiver geführt wird, stand an. Wir spielten abwehrseitig eine tolle erste Halbzeit und ließen nur 11 Tore zu, großartig und Kompliment an die Mannschaft. Wir setzten alles im Training geübte um, erkämpften uns viele Bälle, und ...

... schmissen sie im Angriff teilweise zu schnell und kopflos weg. So gut die Abwehr stand und eingeübte Abläufe umsetzte, so schwer taten wir uns vorne, ließen Konzeptionen und Lösungen vermissen und waren teilweise zu sehr auf einen schnellen Abschluss oder ein persönliches Erfolgserlebnis aus.

Im Laufe der zweiten Halbzeit konnte sich die HGRG relativ schnell mit ein/zwei Toren absetzen, und das Ding war gelaufen. Wir schafften es relativ lange, uns immer wieder an ein Tor heran zu kämpfen, und das Wort „Kämpfen“ ist hier wörtlich zu nehmen, aber ausgleichen konnten wir das Spiel nicht mehr.

Vielleicht gelingt es uns ja nun, den möglicherweise selbst aufgebauten Druck von uns zu nehmen und das zu machen, was wir hobbymäßig alle gerne machen: Gemeinsam mit einer tollen Truppe „Bällchen zu werfen“ ;)

Sonntag dürfen wir nach Braunschweig, „hau .... WEG!“

Fotos von Jens Gelhard, danke :)

ma 04112017 5

 

ma 04112017 1 ma 04112017 2 ma 04112017 4
ma 04112017 3