wE 11112017Es war ein Feuerwerk
Am vergangenen Samstag, dem 11.11.2017, hatte die weibliche E-Jugend der HSGPH die weibliche E-Jugend II der HG Rosdorf / Grone zu Gast. Während unsere „7“ an diesem Tag auch nur mit sieben Spielerinnen auskommen musste, verfügte die HGRG über einen Kader von 12 einsatzfähigen Spielerinnen. Die ersten Minuten des Spiels ließen nicht erahnen, warum der Gast bisher noch kein Spiel für sich entscheiden konnte, es war von Beginn an ein lebhaftes Spiel ein hin und her.

Was unsere Mädels dann jedoch abbrannten - war ein Feuerwerk! Ohne eine Wechselmöglichkeit, hielten die sieben Spielerinnen das Tempo in der gesamten ersten Halbzeit hoch und steigerten dieses in der zweiten Halbzeit auch noch! Nicht wenige warteten auf ihren Einbruch, dieser kam jedoch nicht! Wie schon in den letzten Spielen, zeigten sie in der Abwehr eine super Leistung und ließen so nur drei Gegentore zu.

Im Angriff wurde durch ein schnelles Umschaltspiel die gegnerische Abwehr immer wieder vor große Probleme gestellt und führte zu reichlich Toren. Die HSGPH-Mädels spielten heute schnell, mannschaftsdienlich und intelligent; Jede half Jeder – kurz sie spielten an diesem Tag einfach super gut als Team zusammen.

Am Ende stand ein deutlicher und verdienter 25:3 Sieg auf der Anzeigetafel und die Zufriedenheit den Trainerinnen auf dem Gesicht!

Für die HSGPH spielten: Lena, Anna, Mia, Eleni, Rika, Hanna und Theresa

wE 11112017