13. SV Cup der HSG Wesertal

Zum Start ins neue Jahr hat die weibliche B-Jugend am vergangen Sonntag bei dem SV Cup der HSG Wesertal teilgenommen. Ohne jegliches Training im Jahr 2018, da beide Hallen zu bzw. belegt waren, starteten wir mit einer Niederlage gegen die HGRG in das Turnier. Die Einstellung stimmt noch nicht und man merkte, durch viele technische Fehler, die zwei Wochen Weihnachtspause deutlich.

Im zweiten Spiel gegen die HSG Wesertal, welche im Vergleich zu der HGRG deutlich stärker schienen, verschliefen wie den Start. Nach einem Team Time out beim 7:3 zeigten die Mädels Kampfgeist und konnten lange Zeit die Führung übernehmen. Am Ende sprang ein faires Unentschieden heraus. Das letzte Spiel gegen Münden gewannen die Mädels dann noch einmal und konnten so das Turnier mit einem guten Gefühl für das nächste Wochenende beenden. Sehr erfreulich war auch, dass gleich zwei Spielerinnen in das All Star Team de Turniers kamen. Einmal Marie Staats als beste Kreisläufern des Turniers und Mirja Dowe als beste Rechtsaußen. Nun geht es am Samstag um 15 Uhr gegen die HGRG im Punkte!

wB 06012018 turnier

 

 

Bericht von der Homepage der HSG Wesertal

WJB SIEGER BEIM13. SV CUP

Bei dem gut besuchten Turnier spielten unsere Mädchen gegen Mannschaften aus dem benachbarten Niedersachsen. Im ersten Spiel des Tages setzte sich die HG Rosdorf Grone gegen die HSG Plesse Hardenberg mit 9:5 durch. Danach traf unsere Mannschaft auf die JSG Münden Volkmarshausen. Es entwickelte sich eine ausgeglichene Partie, in der wir erst in den letzten Minuten einen kleinen Vorsprung heraus spielen konnten. Die Abwehr arbeitete gut zusammen und erkämpfte sich viele Bälle, die über Tempogegenstoß dann vollendet wurden. Nach einer kurzen Unterbrechung stellte sich uns die HSG Plesse Hardenberg entgegen. Von Beginn an kamen wir zu einer deutlichen 7:3 Führung. Der Sieg war wohl schon in allen Köpfen, ansonsten kann man sich nicht erklären wie es zu einem Leistungsabfall unserer Mannschaft kam. Gleichzeitig kam Plesse besser in die Partie und nutze unsere Nachlässigkeiten in der Abwehr. Mit leichten Sperren / Absetzen über den Kreis und auch von den anderen Positionen erzielten sie einfache Tore. Weil wir uns mit technischen Fehlern überhäuften und auch aus aussichtsreichen Positionen nicht trafen lagen wir kurz vor Spielende mit 2 Toren hinten. Durch eine Energieleistung kamen wir noch zum Ausgleich und mit einem blauen Auge davon. Bei dem anschließenden Spiel trafen die JSG Münden Volkmarshausen und HG Rosdorf Grone aufeinander. Beide Mannschaften belegen die Spitzenplätze in der niedersächsischen Landesliga und kennen sich in und auswendig. Die JSG behielt mit 15:11 die Nase vorn. Im Spiel der HSG Plesse gegen die JSG Münden Volkmarshausen stellte die HSG die frischere Mannschaft und konnte das Spiel mit 12:10 für sich entscheiden. Im letzten Spiel des Tages trafen wir auf die HG Rosdorf Grone. In diesem Spiel stand unsere Abwehr bombensicher, wodurch wir viele leichte Tore über die erste und zweite Welle erzielen konnten. Durch den 18:5 Sieg wurden wir Turniersieger. Die HSG Plesse Hardenberg erreichte den zweiten Platz vor der JSG Münden Volkmarshausen und der HG Rosdorf Grone.

Nach dem Turnier wurde das All-Star Team gewählt, dass sich wie folgt zusammenstellte: Mariola Jerrentrup (TW, JSG Münden Volkmarshausen),  Julietta Schott (LA, JSG Münden Volkmarshausen),  Nuri Moschner (RL, HG Rosdorf Grone),  Lotta Przyludzki (RM, HSG Wesertal),  Marie Staats (HM, HSG Plesse Hardenberg),  Kim Köster (RR, HSG Wesertal),  Mirja Dowe (RA, HSG Plesse Hardenberg)

Ein großese Dankeschön an die Sparkassen Versicherung für die vielen Preise und auch an die Unterstützung, sodass ein weiterer SV-Cup stattfinden konnte.