Knappe Niederlage

Am vergangenen Samstag traf die männliche B-Jugend in ihrem zweiten Rückrundenspiel auf die Gäste aus Moringen/Schoningen/Wiensen. Das von Alexander Weißke trainierte Team stand vor dem Spiel auf Platz 4, zwei Plätze vor der HSG. Demzufolge waren wir zwar kein Favorit, jedoch rechnete man sich durchaus Chancen aus, die nächsten Punkte zu holen. Der Beginn und das Ende des Spiels waren an diesem Tag die stärksten Minuten der HSG. So setzten sie sich von 2:1; 5:2 über 8:5 in der 13. Spielminute von den Gästen ab.

Diese Führung war jedoch nur von kurzer Dauer und Moringen/Schoningen/Wiensen konnte in der 18. Minute zum 9:9 ausgleichen. In den letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit konnten die Gäste sogar noch eine Zwei-Tore-Führung erspielen, sodass die HSG mit einem 12:14 in die Halbzeit gehen musste. Im zweiten Abschnitt kam die HSG nicht konzentriert aus der Kabine, sodass sich nach einem 15:16 die Gäste stetig bis zu einem 19:25 in der 42. Minute absetzen konnten. Die HSG gab sich jedoch noch nicht geschlagen und kam in den letzten 8 Spielminuten mit einer emotionalen, kämpferischen Leistung zurück. Durch vier schnelle Tore von Finn Ahrenhold, Felix Weber und Luc Gelhard kam die Mannschaft noch einmal in Schlagdistanz und konnte in der 49. Minute auf 26:27 verkürzen. In dieser Zeit war alles möglich, jedoch erspielten die Gäste im anschließenden Angriff die entscheidende 2-Tore Führung. Der Anschlusstreffer zum 27:28 gelang der HSG kurz vor Schluss durch eine offensive Manndeckung, jedoch war der als Ziel gesetzte Punkt nicht mehr möglich. Am kommenden Samstag gastiert die HSG beim Tabellenschlusslicht SV Worbis und möchte durch einen Sieg die nächsten Punkte holen.

Tore: Spreitz, N. (TW); Weber, F. 16; Hahn, M. 3; Ahrenhold, F. 2, Roeske, A. 2; Aurisch, J; Gelhard & Pieper, T. je 1; Widdrat, L; Wendt, M.