Die mD im Doppeleinsatz!
HSGPH – SV Einheit Worbis 34:6 (19:1)
An diesem Wochenende war unsere männliche D-Jugend im Doppeleinsatz.
Am Samstag stand zunächst das Heimspiel gegen Worbis an. Nachdem wir das erste Spiel im neuen Jahr gegen Weende ziemlich verschlafen hatten, wollten die Jungs sich diesmal ganz anders präsentieren. Sie ließen den Gast aus Worbis in der ersten Halbzeit überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Offensichtlich lag den Gästen die lange Anreise noch in den Knochen. Erst beim Stand von 7:0 mussten wir den ersten Gegentreffer zulassen. Mit schönem Kombinationsspiel im Angriff konnten die D-Jungs immer wieder frei vom Kreis auf das gegnerische Tor werfen. Des Weiteren stand die Deckungsreihe sehr gut, dass immer wieder Bälle abgefangen werden konnten, die dann zu leichten Tore aus dem Tempogegenstoß führten.

In der zweiten Halbzeit konnte die Konzentration und somit auch das Tempo nicht mehr ganz so hoch gehalten werden. Der Gast aus Worbis konnte sich das ein oder andere Mal am Kreis durchsetzen. An dem am Ende überzeugenden Sieg änderte dies aber nichts mehr.

HSG Rhumetal 2 -  HSGPH 19:27 (5:12)
Am folgenden Sonntagmorgen mussten wir dann bei der HSG Rhumetal 2 zum Nachholspiel antreten. Die D-Jungs konnten zumindest in der ersten Halbzeit die Leistung vom Vortag wiederholen. Mit schönen Kombinationen meistens über die rechte Angriffsseite erzielten sie immer wieder Tore aus freien Wurfpositionen. Zum Pausentee war der Vorsprung mit sieben Toren Differenz schon sehr komfortabel.

Erst in der zweiten Halbzeit machte sich die Doppelbelastung ein wenig bemerkbar, sodass der Gegner das Spiel ausgeglichen gestallten konnte. Auch hier das Fazit einer insgesamt überzeugenden Vorstellung mit einem deutlichen Sieg.