Verdienter Auswärtssieg

Am vergangenen Sonntag traten wir unser vorletztes Auswärtsspiel gegen die TKJ Sarstedt an. Nach zwei unglücklich verschenkten Punkten im letzten Spiel waren wir hochmotiviert und fest entschlossen dieses Mal wieder als Sieger die Platte zu verlassen. Doch wie in den vergangenen Spielen, starten wir nur schwer in die Partie. So fiel unser erstes Tor nach 8 min. Dennoch konnte die Heim Sieben lediglich eine 2 Tore Führung herausspielen, was wir besonders unserer stabilen Abwehrleistung zu verdanken haben.

In der 12. Min führte Sarstedt also mit 4:2, nun begannen wir im Angriff endlich das Tor zu treffen und konnten mit dem 4:4 ausgleichen. Nach dem der sprichwörtliche Knoten geplatzt war, konnten wir bis zur 24. Min eine 3 Tore Führung erzielen. Durch schnelles Spiel und gute 1 gegen 1 Situationen gelang es uns unseren Vorsprung immer weiter auszubauen. Unsere Abwehr kam immer besser ins Spiel und brachte uns zunehmend Ballgewinne. Durch diese spielerische Steigerung, besonders in den letzten 15 min der ersten Halbzeit, konnten wir mit einem guten 8:13 in die Halbzeitpause gehen.

Nach der Pause starteten wir konzentriert und gaben unsere Führung nicht mehr aus der Hand. Nachdem wir zu Beginn des Spiels eine 3:2:1 Abwehr gespielt hatten, stellten wir nun in eine 6:0 Abwehr um, was unsere, durch Krankheit geschwächte Bank, etwas entlasten sollte. Zusätzlich spielten wir im Angriff mit zwei Kreisläufern um unsere Gegner vor neue Aufgaben zu stellen. Durch starken willen und guten Körpereinsatz konnten wir mehrere Siebenmeter raushohlen, welche von Nele Berends alle sicher verwandelt wurden (Danke dafür!). So kam es zu einem verdienten 18:26 Sieg.

Unterm Strich haben wir alle einen guten Job gemacht und wiederholt bewiesen was für ein starkes Team wir sind. Wir halten zusammen und zeigen was wir können und lassen uns nicht unterkriegen. In diesem Spiel konnten wir unsere Leistung wieder Abrufen und uns ein guten Gefühl für das letztes Heimspiel am kommenden Sonntag hohlen um Motiviert an den nächsten wichtigen Punkten zu arbeiten.

Auf geht’s Mädels!!

Es spielten: Mareike Junge (TW), Louise Arndt 1, Marie Elliehausen 6, Monja Begau 1, Anneke Schütze 5, Isabeau Von Roden 1, Hanna Rother (TW), Laura Müller 1, Nele Berends 9/5, Jule Bertram, Aline Resebeck 2.