B-Mädchen trennen sich 20:20

Kein Sieger im Derby zwischen Plesse-Hardenberg und Northeim

Northeim. In der Handball-Landesliga der weiblichen B-Jugend endete das Derby zwischen Plesse-Hardenberg und Northeim 20:20-Unentschieden. Northeims C-Jungen setzten ihre Erfolgsserie in der Oberliga fort.

Weiblich B: HSG Plesse-H. - Northeimer HC 20:20 (11:10). Lange sah es nach einem Erfolg der Heimsieben aus. Am Kreis entwischte Marie Staats immer wieder. Northeim kämpfte sich mit Treffern aus der zweiten Reihe, allen voran von Nieke Kühne, auch nach einem 16:19 wieder heran. Nach dem 20:20 vergaben beide die Chance auf den Siegtreffer.

Tore HSG: Staats 7, Fuchs 6, Herale, Schirk je 2, Graefe, Rotter, Leßner.           NHC: Kühne 8, Maier 3, Binnewies, Wehmarker, Starre je 2, Bode, Sommer, Klie.

wB 23092018 northeim bericht hna

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Unentschieden: Die B-Mädchen der HSG Plesse mit Carolin Schirk (am Ball) und die des Northeimer HC mit Mascha Sommer spielten 20:20.  
© Hubert Jelinek