wA 28102018 edemissen01Erneutes Spitzenspiel der Weiblichen A-Jugend

Am Sonntag, den 28. Oktober 2018 um 14:30 Uhr, trafen wir in Bovenden auf die HSG Nord Edemissen, welche ebenfalls noch ungeschlagen war. Beide Abwehrreihen standen gut, weshalb es auch fast vier Minuten dauerte, bis das erste Tor fiel. Wir schlossen vorne zu schnell ab und hatten dabei viel Pech mit dem Pfosten, allerdings gab uns unsere Abwehr Halt.

In der ersten Halbzeit behielten wir immer die Nase vorne, Edemissen konnte lediglich zwei Mal ausgleichen zum 5:5 in der 18. Minute und  kurz vor dem Pausenpfiff zum 9:9. In der Kabine besprachen wir „von vorne anzufangen“. Für uns stand es 0:0, außerdem wollten wir es besser machen als zuvor. Vorne länger und vor allem geduldiger spielen und hinten Edemissen irritieren, dazu stellten wir auf eine 3:2:1 Abwehr um. Jedoch starteten wir nicht gut in die zweite Halbzeit und lagen mit 11:12 (36. Minute) hinten. Anschließend fielen abwechselnd auf beiden Seiten Tore bis zu der glatten roten Karte für Nord Edemissen (38. Minute) aus welcher die zwei Tore Führung per Siebenmeter (39. Minute) entstand und unsere Köpfe so wieder nach oben gebrachte wurde. Unsere Abwehr stand durch mehr Aggressivität besser, was sich zwar bei den vier 2-Minuten-Strafen bemerkbar machte, uns aber dennoch nicht schwächte. Unser Tempospiel nach vorne lies dann sogar einen 5 Tore Vorsprung (17:12, 44. Minute) zu. Ab dann gaben wir unsere Führung nicht mehr her und feierten am Ende einen verdienten Sieg mit 23:17. Damit stehen wir jetzt, noch immer ungeschlagen, an der Tabellenspitze. Zum Ende wollten wir uns nochmal bei dem Verein, unseren Eltern und den restlichen Fans für die Unterstützung bis zum Ende bedanken.

Als nächstes fahren wir am 10. November 2018 zu unserem starken Dauerrivalen der JSG Weserbergland. In diesem Spiel müssen wir unsere Fehler verringern und an die Leistung aus der 2. Halbzeit anknüpfen, um die 2 Punkte mit nach Hause zu bringen.

Es spielten: Mareike Junge (TW), Tabea Roeske, Louise Arndt, Marie Elliehausen, Monja Begau (4), Mirja Dowe (1), Hannah Müller (2), Anneke Schütze (3), Isabeau von Roden (5), Ricarda Reinholz (4), Jule Betram (1), Corinna Aue (3).

wA 28102018 edemissen02