Niederlagenserie beendet
Nachdem wir mit sechs Siegen in Folge hervorragend in die Saison gestartet waren, holten uns in den letzten Wochen die Folge von Krankheit und Vorabi ein. Unser angeschlagener Kader musste zum Ende der Hinrunde leider gleich drei Niederlagen einstecken. Ein Tor fehlte uns jeweils gegen die Mannschaften der TKJ Sarstedt und der SV Münden/Volkmarshausen, während wir uns der JSG Weserbergland mit drei Toren geschlagen geben mussten. Auch wenn wir in allen drei Spielen gleich auf waren, fehlte am Ende leider die Kraft und vielleicht auch das kleine Fünkchen Glück.

Am vergangenen Wochenende hatten wir nun zu Beginn der Rückrunde den Mellendorfer TV zu Gast. Unser Ziel war klar: die letzten Wochen vergessen machen und uns selber aus unserem Loch ziehen. Zu Beginn sah es auch so aus, als ob uns das gelingen würde und wir führten schnell 4:1, dann jedoch leisteten wir uns immer wieder einfache Ballverluste, Mellendorf konnte aufschließen und das Spiel in der Folge auch offen gestalten. Zur Pause konnten wir so auch nur eine knappe 2-Tore-Führung vorweisen.

In der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer so ziemlich das gleiche Spiel, nur konnten wir uns nun über die Zeit zumindest ein paar Vorteile erarbeiten. Um die 45. Minute herum konnte Isabeau von Roden uns in ihrer stärksten Phase mit drei Toren in Folge vorentscheidend mit 23:17 in Führung gehen. Auch wenn Mellendorf in der Folge noch kleine Ergebniskorrekturen durchführen konnte, war uns der Sieg an diesem Tag nicht mehr zu nehmen. Die Erleichterung bei Mannschaft, Eltern und Fans war deutlich zu spüren und wir danken alle für die tolle Unterstützung in dieser Zeit.