Die erste Auswärtsreise führte uns dann nach Helmstedt, einen für uns komplett unbekannten Gegner. Da unsere Torfrau Mareike leider nicht mit dabei sein konnte, half uns Hannah Gerull aus der C-Jugend aus, die über das ganze Spiel eine bärenstarke Vorstellung ablieferte. Von Anfang an machten wir klar, dass es für Helmstedt an diesem Tag nichts zu holen gibt und siegten am Ende mit 24:12. Besonders gut stand in der zweiten Halbzeit die Abwehr, die nur noch vier Gegentore zuließ, die Chancenverwertung ließ aber auch im zweiten Spiel noch sehr zu wünschen über.