Weibliche B-Jugend mit Kantersieg
Zu einer mehr als eindeutigen Partie kam es am vergangenen Sonntag im Kreisderby zwischen unserer Mannschaft und der HSG Schoningen/Uslar/Wiensen. Nur bis zum 3:0 in der achten Minute konnten die Gäste mithalten, dann legten unsere Mädchen einen 13:0-Lauf auf die Platte und entschieden das Spiel bis zur Pause (16:4). Auch im zweiten Spielabschnitt änderte sich nichts. Hatten wir in vergangenen Spielen immer wieder Schwierigkeiten bei einer Führung die Konzentration hochzuhalten, zeigten wir dieses Mal über 50 Minuten eine konstant gute Leistung, sodass der tapfer kämpfende Gegner aus dem Solling zu keinem Zeitpunkt ins Spiel kam. Endlich konnten wir auch mal unser Tempospiel anbringen und obwohl ich gerade in der zweiten Hälfte viel gewechselt habe, war nie ein Bruch im Spiel zu erkennen. Am Ende stand ein glatter 34:10-Sieg auf der Anzeigentafel, Ergebnis einer sehr guten und vor allem geschlossenen Mannschaftslesitung.  Entsprechend gut war auch die Stimmung bei Spielerinnen und Eltern und wir freuen uns schon auf das nächste Derby in einer Woche gegen die JSG Münden/Volkmarshausen.

HSG PH: Mareike Junge (TW), Anneke Schütze (4), Jule Bertram (8), Marie Elliehausen (4), Monja Begau (4), Corinna Aue (2), Louise Arndt (3), Isabeau von Roden (8), Linda Wenig (1), Mirja Dowe, Mira Hurtig, Rebecca Schürer.