11122016 wb rosdorfPlesses B-Mädchen gewinnen in Rosdorf
Triumph beim Primus 
Northeim. In der Handball-Landesliga der weiblichen B-Jugend triumphierte die HSG Plesse-Hardenberg mit 26:25 beim bisher verlustpunktfreien Spitzenreiter in Rosdorf.

B-Mädchen:

HG Rosdorf - HSG Plesse-Hardenberg 25:26 (12:12). In einem hochklassigen und fairen Spitzenspiel standen sich zwei gleichwertige Teams gegenüber. Rosdorf erwischte den besseren Start und legte eine 4:1-Führung vor. Es blieb der größte Vorsprung für einen der Kontrahenten. Plesse war nun ebenfalls in der Partie angekommen und glich aus. Von nun an entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

In der zweiten Halbzeit bot sich ein unverändertes Bild. Beim 22:20 wähnte sich Plesse mit Monja Begau schon leicht im Vorteil. Doch der Tabellenführer gab sich noch nicht geschlagen und glich zum 22:22 aus. 20 Sekunden vor dem Abpfiff erzielten die Gäste das 26:25. Der letzte Wurf der Rosdorferinnen blieb im Block hängen und die HSG-Mädchen feierten lautstark ihren schwer erkämpften Sieg. - Tore HSG: Schütze, Begau, Bertram je 5, Elliehausen, von Roden je 4, Aue 2, Arndt.

JSG Münden - HSG Schoningen/Uslar/Wiensen 24:20 (15:9). „Wir haben am Ende der ersten und zu Beginn der zweiten Hälfte nicht konsequent genug den Abschluss gesucht und waren unkonzentriert“, berichtete HSG-Trainer Jens Rackwitz. Das nutzte Münden zu Gegenstoßtoren. Die Aufholjagd mit einer starken Abwehr vor der guten Torhüterin Sarina Schneider wurde nicht belohnt. - Tore HSG: Przyludzki 10, Jakob 6, Eckert, Rackwitz je 2.

C-Jungen:

MTV Groß Lafferde - Northeimer HC 11:32 (4:9). Nach einem kollektiven Totalausfall Mitte der ersten Halbzeit fand das Trainergespann in der Pause wohl die richtigen Worte. Danach nahm der NHC-Express mit schönen Spielzügen Fahrt auf. Für die Gäste war es der gelungene Abschluss einer guten Hinrunde. - Tore NHC: Schäfer 9, Lüdecke 8, Herrmann 5, Berke 4, Hilke, Schlappig je 2, Bialas, Friedrichs. (zys) Foto:  zys