Erster Punkt für Plesses C-Mädchen
Nörten. In einem Nachholspiel der Handball-Oberliga erkämpfte sich die weibliche C-Jugend der HSG Plesse-Hardenberg am Dienstag beim 20:20 (12:8) gegen die JSG Münden den ersten Zähler. Im Duell der Kellerkinder störte Plesses Deckung effektiv den Spielfluss des Kontrahenten. So ging man mit einem ansehnlichen Polster in die Pause.

Nach dem Wechsel mangelte es jedoch an der notwendigen Konzentration. Es folgte ein offener Schlagabtausch. Nach dem 20:20 verpassten nervöse HSG-Mädchen den entscheidenden Treffer.

HSG: Gerull - Lebensieg 3, Fuchs 3, J. Hodemacher 7/2, Staats 3, Meißner 3, Herale, Kretzschmar 1, C. Hodemacher.

Bereits am Samstag ist das Burgenteam erneut im Einsatz. In Bovenden geht’s ab 14 Uhr gegen die drittplatzierte HSG Heidmark. (zys)