09092017 vorsfelde vorbericht herrigDer Tabellenführer kommt!
Endlich ist es wieder soweit, lange haben wir alle warten müssen, das erste Heimspiel der Oberligasaison 2017/2018 steht für uns an. Wir freuen uns, dass es endlich losgeht und hoffen, dass ihr uns auch in diesem Jahr von der Tribüne aus kräftig unterstützt. Nach einer langen und intensiven Vorbereitungszeit ist die Punktejagd eröffnet. Die Vorzeichen sind jedoch nicht die, mit denen wir in der anfänglichen Planung eigentlich in die Saison gehen wollte.

Leider reduzierte sich in der Vorbereitung bereits unser Kader und wir müssen die Saison ohne unseren Neuzugang und Rückraumspieler Kai Effler angehen. Er verletzte sich im Testspiel und zog sich erneut einen Kreuzbandriss zu. Das war für uns alle eine schlimme Nachricht und vorwiegend für Kai ein herber Schlag ins Gesicht, da es in kurzer Zeit der zweite Riss des so leidigen Kreuzbandes ist. Auch Jan Niklas Falkenhain laboriert weiterhin an seiner Schulterverletzung, demnach gilt es für uns restlichen Spieler noch weiter zusammenzurücken, um eine ordentliche Leistung auf die Platte zu bringen. Aus privaten Gründen fehlt Eike Gloth.

In Bovenden begrüßen wir heute die Jungs des MTV Vorsfelde, die einen perfekten Start in die neue Spielzeit am vergangen Wochenende erzielen konnten und mit einem 2:0 Punktekonto anreisen. Durch eine kompakte Deckungsleistung und eine erfolgreiche 2. Welle konnten sie den vermeintlichen Meisterschaftsfavoriten aus Hameln mit 33:25 aus der eigenen Halle jagen. Somit setzen die Vorsfelder direkt ein Ausrufezeichen und machen deutlich, dass es in diesem Jahr nicht leicht wird, an ihnen vorbei zu kommen. Der Rückraumspieler Bert Hartfiel markierte alleine 12 Treffer für sein Team. Auf ihn gilt es besonders Acht zu geben. Bereits in der letzten Saison konnten wir weder ihn noch den MTV stoppen und noch nichts Zählbares einfahren. Auf der Habenseite können wir bislang einen Punkt aus Nienburg vorweisen. Demnach sind wir hungrig auf weitere.

Vielleicht klappt es mit eurer Unterstützung ja im dritten Anlauf gegen den MTV, wir sind auf jeden Fall mächtig heiß endlich wieder zu Hause vor euch spielen zu dürfen.

FOTO: Volker Herrig

09092017 vorsfelde vorbericht herrig