herrig portDERBYZEIT
Freitagabend, es ist soweit, das erste Derby der Oberligasaison 2017/2018 steht für uns an. Immer noch können wir nicht auf unseren kompletten Kader zurückgreifen, doch im Gegensatz zum letzten Heimspiel entspannt sich unser Personalkarussell. Malte Jetzke, Sebastian Schindler sowie Marvin Grobe stehen wieder zur Verfügung, weiterhin müssen wir auf Jan Niklas Falkenhain verzichten, dessen Verletzung jedoch nicht so schlimm ist, wie zunächst vermutet. Malte Büttner, der immer stärker als Spielgestalter in unseren Reihen agiert, ist aufgrund seiner blauen Karte im Spiel der A-Jugend heute noch gesperrt.

In Bovenden begrüßen wir Freitag die Jungs der HG Rosdorf-Grone, die sich durch einige Abgänge und Personalveränderungen den Klassenerhalt als Saisonziel gesetzt haben. Nach dem plötzlichen Rücktritt von Christian Caillait wurde die Trainerposition vom eigentlichen Co-Trainer Lennart Pietsch übernommen, der bereits zwei Siege einfahren konnte. Mit 4:2 Punkten und einem ausgeglichenen Torkonto (86:86) rangiert die HG nach dem dritten Spieltag auf dem 5. Platz.

Im letzten Heimspiel besiegte Rosdorf den VFL Hameln. Hier machte Hendrik Sievers mit 11 Treffern, davon 6 vom 7m-Punkt auf sich aufmerksam. Auch ihre neuen, jungen Außenspieler, Kutz und Burgdorf, kamen zusammen auf 7 Treffer. Mit dem Selbstbewusstsein des Heimsiegs im Rücken ist Sievers „heiß“ auf das Derby und möchte die Punkte aus Bovenden entführen.

So leicht wollen wir es Rosdorf jedoch nicht machen. Den Auswärtssieg haben wir ihnen voraus, der Heimsieg fehlt noch auf der Liste. In den letzten Spielen war es vorwiegend die offensive Deckungsvariante, die uns zum Erfolg führte. Auch gegen die HG wollen wir beherzt zugreifen, unsere Torhüter unterstützen und durch Tempospiel einfache Tore erzielen.

Unterstützt uns, damit wir gemeinsam den ersten Derbysieg sowie den ersten Heimsieg der laufenden Saison einfahren können.