30092017 sg boerde bericht gtPlesse-Hardenberg feiert dritten Sieg in Serie
Die HSG Plesse-Hardenberg hat bei der sieglosen SG Börde Handball ihren dritten Sieg in Folge eingefahren. Nach dem 27:26 (12:12)-Erfolg bleibt das Burgenteam in der Handball-Oberliga auswärts weiterhin ungeschlagen.

Bovenden. Mit seinem neunten Treffer erzielte Eike Gloth in der Schlusssekunde per Siebenmeter den Siegestreffer. „Ohne den privat verhinderten Torjäger Christian Brand ist der Erfolg um so höher einzuschätzen“, freute sich Trainer Dietmar Böning-Grebe: „Schließlich haben wir uns durch das relativ körperbetonte Spiel der Hausherren nicht aus der Ruhe bringen lassen.“ 9:6 (19.) lag die HSG vorne, die später bei wechselnden Führungen den Kampf auf Augenhöhe erfolgreich zu Ende führte. – HSG-Tore: Gloth (9/4), P. Schindler (5), Herrig, Jetzke, S. Schindler (je 3), Lapschies, Ozimek, Smidt (je 1).

30092017 sg boerde bericht gt
Die HSG Plesse-Hardenberg – hier nach dem Derby-Erfolg gegen Rosdorf-Grone – bejubelt bei der SG Börde den dritten Erfolg in Serie. 
 Quelle: Peter Heller