Verfolgerduell an der Bünte

Am heutigen Sonntag begrüßen wir die HF Helmstedt-Büddenstedt, zum ersten Mal in dieser Saison „An der Bünte“ in Nörten. Nachdem die HF zu Saisonbeginn für ordentlich auf und neben dem Platz gesorgt hat, setzte nach den letzten zwei Niederlagen etwas die Euphorie-Bremse ein. Beiden Mannschaften tat die kurze Herbstpause also gut um neue Kräfte zu sammeln. Außerdem sind beide Teams aktuell direkte Konkurrenten. Mit 7 Punkten stehen wir nur einen vor der HF auf Platz 5 der Tabelle. Die Handballfreunde aus Helmstedt treten in der Saison 17/18 runderneuert in der Oberliga auf.

Mit neuem Trainer, fünf Abgängen und sieben Neuzugängen ist das Team nicht mehr mit dem von letzter Saison zu vergleichen. Ihre namenhaftesten Neuzugänge bezogen die Helmstedter dabei aus den benachbarten neuen Bundesländern – was heißt, dass die Spieler für die Oberliga Niedersachsen gänzlich unbekannt sind. Zu nennen ist vor allem Tim Wiebe vom SC Magedeburg Youngsters und früherer deutscher A-Jugendmeister im Speerwerfen. Ebenfalls ist Gordon Müller zu nennen. Beide bilden mit dem weiteren Neuzugang Roman Bruchno den neuen Rückraum – zusammen für 80 der 155 Tore verantwortlich. Bei uns hingegen lichtet sich das Lazarett und es stehen im Gegensatz zum Spitzenduell gegen Vorsfelde wieder mehr Alternativen, besonders auf den Außenpositionen zur Verfügung. Malte Sültmanns Verletzung hat sich glücklicherweise nur als Dehnung und leichte Entzündung des Innenbands herausgestellt. Zusammen mit Jan-Niklas Falkenhain erwarten wir ihn bald wieder beim Training. Hingegen erreichte uns von Malte Büttner eine Hiobsbotschaft. Neben dem Riss des Meniskus wurde ebenfalls ein Riss eines Kreuzbands festgestellt. Eine Operation steht zu diesem Zeitpunkt noch aus. Wir wünschen dir eine gute und schnelle Genesung und sind zudem sehr traurig über diese Diagnose! Come back stronger!

Wir werden für dich umso mehr auf der Platte kämpfen – mit VOOOOOOOOLLL DAAAAAAAAAAMPF