Enttäuschende Niederlage in Lehrte
Letzten Samstag führte uns der Oberligaspielplan an den Ort, wo letztes Jahr unsere erste Oberliga-Saison begann: Wir traten beim Lehrter SV an und mussten leider wieder eine deutliche Niederlage bei den Mannen um Louis Ewert hinnehmen. Leider müssen wir zugeben, dass wir die klar schlechtere Mannschaft waren und vor allem in der Deckung unsere bisher schlechteste Saisonleistung ablieferten.

Gezwungenermaßen (Eike wurde zunächst aufgrund seiner Knieblessur aus dem letzten Spiel geschont) begannen wir mit einer 6:0 Abwehr. Da wir damit allerdings so gar keinen Zugriff auf die Gegner bekamen, stellten wir relativ schnell auf eine 5:1 Deckung um, zunächst mit Basti Herrig und dann doch noch mit Eike auf der Spitze. Bis auf eine circa zehnminütige Phase zu Beginn der zweiten Halbzeit waren wir allerdings meist zu passiv und unkonzentriert in unserem Deckungsspiel und konnten die Lehrter Angriffsreihe selten in Griff bekommen. Da auch wir Torhüter kaum Bälle abwehren konnten, standen am Ende völlig verdiente 33 Gegentore auf der Anzeigetafel. Einfach zu viel, um in dieser ausgeglichenen Oberliga zu punkten, zumal wir auch im Angriff derzeit immer noch Probleme haben (vor allem weil die Personalsituation weiterhin ziemlich angespannt ist).  

Alles in Allem war es also ein Auswärtsspiel zum Vergessen, das wir so schnell wie möglich abhaken wollen. Mit eurer Unterstützung wollen wir uns die verlorenen Punkte so schnell wie möglich wiederholen. Am besten schon gegen Schaumburg!