D4S 3767Plesse gewinnt in Münden 28:22 – Rosdorf verliert
Die HSG Plesse-Hardenberg hat das Derby bei der TG Münden 28:22 (13:15) gewonnen. Für Malte Jetzke war der Sieg ein schönes Geburtstagsgeschenk (30.) Schon das Hinspiel hatte das Burgenteam mit 27:23 gewonnen. Für die HSG Plesse war es der 14. Sieg im 24. Spiel. Die TG Münden ist hatte im zehnten Spiel in Folge keine Begegnung mehr für sich entscheiden können. Dennoch dürften die Drei-Flüsse-Städter bei zwei Regelabsteigern die Liga halten können, weil der TV Jahn Duderstadt und die HG Rosdorf-Grone in den vergangenen Wochen nie mehr als auf drei Punkte an die TG herangekommen waren.

Gegen die HSG Plesse-Hardenberg führte Münden letztmals mit 11:10 (22.) durch Kapitän Jann Rentsch, doch dann traten die Gäste auf das Gaspedal und hat spätestens beim 19:13 (35.) durch Patrick Schindler die Hausherren im Griff. In der 50. Minute baute Christian Brand per Siebenmeter die Führung auf 26:18 aus. „Das war ein gutes Handballspiel“, befand HSG-Coach Dietmar Böning-Grebe. Das letzte Heimspiel der zu Ende gehenden Saison bestreitet die HSG Plesse-Hardenberg am kommenden Sonnabend (19.30 Uhr in Bovenden) gegen den bereits feststehenden Meister und Drittliga-Aufsteiger MTV Großenheidorn.

TG: Grambow (5/1), Pfaffenbach (4), Backs (4/1), Bolse (3), Michalke, Wiegräfe, Rentsch (je 2),
HSG: P. Schindler (6), Meyer (5), Brand (5/2), Lapschies (3), Crazius, Gloth, Grobe, Herrig (je 2), Endler (1)

D4S 3767

FOTO: Volker Herrig und weitere Bilder unter www.hsgph-foto.de

TSV Burgdorf III- HG Rosdorf-Grone 33:24 (19:8)
Das Schlusslicht hat beim Oberliga-Team der TSV Burgdorf keine Chance und lag bereits nach neun Minuten 1:6 zurück. Und dann drehten die Gastgeber noch weiter auf drängten die HG in die Rolle gelehrter Schüler. 14:3 (22.), 19:8 zum Seitenwechsel. „Das war in der erste Hälfte eine Katastrophe“, haderte HG-Coach Lennart Pietsch mit dem Schicksal: „Dafür war die zweite Hälfte gut“, bescheinigte der Trainer seiner Mannschaft.
HG: Herthum (5), Menn (4), Sievers (4/1), Hornig, Knorr (je 3), Wächter, Von Gfug (je 2), Kutz (je 1)
Von Ferdinand Jacksch