Verdiente Niederlage in Burgdorf und Derbysieg 5/6
TSV Burgdorf III : Herren I  36:28
TG Münden : Herren I  22:28
Vor zwei Wochen traten wir unsere letzte längere Auswärtsfahrt der Saison an, denn wir mussten gegen die TSV Burgdorf III antreten. Zwar gab es nach dem Spiel eine kleine Kabinenparty (gesponsert von Malte, Albe und Basti E. als Abschiedsgeschenk, allerdings gab es aus sportlicher Sicht wenig zu feiern. Am Ende stand eine auch in der Höhe verdiente 36:28 Niederlage gegen einen starken Gegner aus dem Hannoveraner Umland.

Da die Drittliga Vertretung der TSV Burgdorf direkt im Anschluss spielte, konnte die Dritte gegen uns mit vollem Kader antreten. Wir mussten also wieder mal gegen 10 bis 12 sehr gut ausgebildete und schnelle Youngster spielen und gingen auch dieses mal als Verlierer vom Platz. Das Spiel begann noch relativ ausgeglichen, wir konnten bis zur 12. Minute (7:7) das Spiel offen gestalten. Anschließend machten wir allerdings ein paar Fehler zu viel und packten in der Abwehr nicht mehr ausreichend zu. Folgerichtig setzte sich die TSV mit 6 Toren ab (34. Minute). Anschließend kämpften wir uns noch einmal heran, vergaben dann aber ein paar freie Würfe und stellten uns so bei der versuchten Aufholjagd selbst ein Bein. Im Anschluss daran, zog Burgdorf nochmal das Tempo an. Wir hatten wenig dagegen zu setzen und ergaben uns in unser Schicksal am Ende stand dann eine verdiente klare Niederlage.

Im Vergleich zum Hameln-Spiel aus der Vorwoche, wo wir eine zum Teil wirklich gruselige Leistung im Angriff geboten haben, war dieses Spiel zumindest in der Offensive ein deutlicher Schritt nach vorne. Leider schafften wir es nicht, auch gleichermaßen stark zu decken, was man schon an der Zahl der Gegentore sehen kann. Mehr Tore haben wir diese Saison nicht kassiert.

Dass wir es deutlich besser können, haben wir dann aber in der Woche darauf bewiesen. Es stand mal wieder ein Lokalderby an und auch dieses Mal haben wir uns nicht lumpen lassen und das Spiel gewonnen. Damit haben wir den fünften Sieg im fünften Derby eingefahren und sind damit bereits inoffizieller Südniedersachsen-Meister. Damit verbleibt uns noch ein Saisonziel: in Duderstadt wollen wir die 6/6 voll machen und damit eine perfekte Derbysaison krönen.

Das Spiel gegen die Mündener verlief bis zur Halbzeit ausgeglichen. Kurz vor dem Pausenpfiff konnten wir uns erstmals auf zwei Tore absetzen. Mit Beginn der zweiten Halbzeit machten wir genau dort weiter: Die Deckung stand extrem sicher und vorne spielten wir geduldig und nutzten unsere Chancen. Bis zur 45. Minute konnten wir uns folglich auf vorentscheidende 7 Tore absetzen. Zwar kamen die Mündener nochmal auf 4 Tore ran, so richtig brenzlig wurde es aber nicht mehr.

Am Ende stand ein völlig verdienter und eigentlich nie gefährdeter Derbysieg. Besonders zu erwähnen sind hier noch unsere Youngsters Felix und Jan Finlay. Besonders der junge Rechtsaußen konnte mit seinen ersten Oberliga-Toren überzeugen. Außerdem durfte er anschließend gleich das erste Mal in die Mannschaftskasse einzahlen, wodurch ein fast perfektes Debut abgerundet wurde. Alles in allem war es also ein Derby wie wir es aus dieser Saison gewohnt sind: Erst wurden die Punkte eingefahren und anschließend wurde der Sieg bei ein paar Kaltgetränken genossen. Dieses mal im Hause Jetzke, da Malte neben dem Derbysieg noch seinen 30. Geburtstag feiern durfte. Nochmal herzlichen Glückwunsch!
Albe