Erstes Auswärtsspiel
Nach dem souveränen Auftaktsieg gegen Barsinghausen fährt der TuS am kommenden Samstag zur HSG Plesse-Hardenberg. In der Woche bereitet das Trainerteam die Mannschaft auf den ersten Auswärtsbrocken vor und so will man auch in der Ferne die Punkte einfahren.
Der TuS wird in der gleichen Besetzung auflaufen wie beim verdienten Sieg zu Hause. Die Marschroute wird wieder sein, aus einer sicheren Defensive Tempo nach vorne zu entwickeln und dort das spielerische Potenzial abzurufen. Denn das sah gegen den Mitaufsteiger aus Basche teilweise schon sehr flüssig aus. Ziel ist es auf jeden Fall, dem Gegner das eigene Spiel aufzudrücken und ihn zu Fehlern zu zwingen.


Der Gastgeber aus dem Harz ist mit einer Niederlage gegen Helmstedt in die Saison gestartet. Der Zehnte der Vorsaison hat sich vor allem aus der eigenen Jugend bedient um einige Abgänge zu kompensieren und hat als Saisonziel den Klassenerhalt ausgegeben. Neu ist auch Trainer Artur Mikolajczak. Der trainiert auch die A-Jugend des Vereins und legt großen Wert auf Fitness und die Weiterentwicklung junger Spieler.

Für die Anhänger des TuS besteht die Möglichkeit mit dem Teambus nach Bovenden zu fahren. Die Fahrt ist kostenlos und die Mannschaft freut sich über lautstarke Unterstützung der Mitgereisten.