20181202 braunschweig vorberixcht gtHSG Plesse-Hardenberg gegen Vorletzten der Favorit
Nach zuletzt 7:1 Punkten in Folge wollen die Oberligamänner der HSG Plesse-Hardenberg ihren Aufwärtstrend weiter fortsetzen. Zu Gast beim Burgenteam ist am Sonntag um 17 Uhr in Bovenden der Vorletzte MTV Braunschweig II, der bereits sechs Zähler vor dem bisher sieglosen Schlusslicht TG Münden liegt. „Da müssen wir aber ein anderes Gesicht zeigen“, verweist der mit derzeit 77 Treffern erfolgreichste HSG-Werfer Christian Brand auf das glückliche 28:28 gegen die SG Börde Handball. Dabei rettete der Matchwinner Felix Funke 24 Sekunden vor Schluss wenigstens einen Punkt.

Der gerade einmal 20-jährige Orthobionik-Student hat in den vergangenen Wochen einen deutlichen Aufschwung erlebt. So bescheinigte ihm sein Trainer Artur Mikolajczk gegen Börde ein „Riesenspiel“.
Seit 2001 gehört Funke dem Verein an und begann dort in der E-Jugend seine Handballkarriere. „Für die Saison erhoffe ich mir natürlich noch weitere Einsatzzeiten“, sagt der Youngster, der Respekt vor dem kommenden Gegner zeigt: „Gegen den MTV Braunschweig II steht uns ein schwieriges Spiel ins Haus. „Wir wissen aber, dass wir jeden Gegner schlagen können“, so Funke: „Nicht nur zuletzt durch die starke moralische Leistung vom vergangenen Wochenende sind wir sehr guter Dinge.“

„Stehen vor einem Vier-Punkte-Spiel“

Trainer Mikolajczk weiß um die Favoritenrolle, mit der seine Mannschaft gegen den Tabellenvorletzten ins Spiel geht: „Wenn wir vorankommen wollen, dann müssen wir diese auch annehmen. Jedenfalls stehen wir vor einem Vier-Punkte-Spiel. Die Gäste haben die letzten drei Spiele nicht mehr verloren.“ Der wieselflinke Rechtsaußen Patrick Schindler wird nach seiner Ellenbogenreizung wieder einsatzfähig ist. Hingegen steht hinter Marvin Grobe mit seiner Augenverletzung immer noch ein Fragezeichen.
Lars Körner, der langjährige Kapitän der ersten Braunschweiger Mannschaft, war zu Saisonbeginn zur Zweitvertretung gestoßen. Aufgrund einer beruflichen Veränderung hatte sich die Identifikationsfigur der Drittliga-Mannschaft für das Oberligateam entschieden. Dort führt er bereits mit 69 Treffern die interne Torschützenliste an.  Von Ferdinand Jacksch

20181202 braunschweig vorberixcht gt
Wollen auch gegen MTV Braunschweig II jubeln: die Handballer der HSG Plesse-Hardenberg. Quelle: Peter Heller