Weihnachtslogo2Derbykampf und Abstiegskrampf

Zum letzten Spiel im Jahr 2018 empfangen wir Samstag die Gäste aus der Drei-Flüsse-Stadt zu unserem einzigen wirklichen Derby in der Oberliga. Nachdem es im letzten Jahr mit der HGRG und dem TV Jahn Duderstadt noch zwei weitere Derbys gab, ist dieses einzige Derby schon etwas Besonderes im Saisonkalender 18/19. Da sich beide Mannschaften auch mitten im Abstiegskampf befinden, gewinnt dieses heutige Spiel nochmal an Würze. Die Gäste aus Münden sind mit derzeit 0 Punkten aber stets aufsteigender Form ganz besonders heiß auf die ersten Punkte. Und wir müssen mit nur noch zwei Punkten Rückstand auf einen Abstiegsplatz mal wieder etwas Zählbares einfahren.

Nach dem knappen Klassenerhalt im letzten Jahr stand die Mannschaft von Trainer Matthias Linke vor einem Neuanfang. Mit Jens Wiegräfe und Christian Grambow standen die beiden Torgaranten der letzten Jahre nicht mehr zur Verfügung. Aber auch am Kreis machte Kapitän Jan Rentsch einen Schlussstrich unter die aktive Karriere. Der Kader wurde aufgefüllt, konnte aber nicht an Erfahrung gewinnen und so sind es mittlerweile die jungen Spieler, die Verantwortung übernehmen müssen. Mit teils heftigen Niederlagen startete man entsprechend schlecht in eine lange und harte Saison.

Nach der Herbstpause wartete dann aber eine faustdicke Überraschung auf den nächsten Gegner, den Lehrter SV. Mit Christian Grambow stand plötzlich wieder der Torjäger der letzten Jahre auf der Platte und legte gleich eine ordentliche Partie hin. Nur knapp entkamen die Gäste aus Lehrte einer Überraschung. Seitdem gestaltet die TG ihre Spiele deutlich knapper, auch wenn der erste Punktgewinn bislang ausblieb.

Nun kommt es auf uns an, ob wir die TG weiterhin bei null Punkten halten und das einzige Derby vor heimischer Kulisse gewinnen können. Nach den letzten zwei indiskutablen Leistungen gegen Braunschweig und Söhre muss eine klare Leistungssteigerung her. Da passt es doch ganz gut, dass bis auf Fynn Schäfer wohl alle Spieler wieder mit an Bord sind – auch Marvin Grobe, der seine Augenverletzung wieder auskuriert haben sollte. Wir hoffen auf eure Unterstützung und geben in diesem Jahr ein letztes Mal .... VOOOOOOOOOLLLL DAAAAAAAAAAAAAAMMPFFFFF