Ein schweißtreibender Umbruch geht zu Ende

Ein Anfang kommt selten ohne ein Ende. So verhält es sich auch mit einer Saison. Der Beginn der Punktspiele geht mit dem Ende der Vorbereitung einher. Die Zeit der anstrengenden Laufeinheiten, des laufenden Schweißes aufgrund der Anstrengung und auch der Hitze und der vielen Trainingseinheiten ist ab sofort beendet. Für den Trainer ist diese Zeit nicht weniger aufreibend. Muss er doch sehen, wie sich die einzelnen Puzzleteile seiner Planung fügen. Oder eben nicht.

Neben all diesen verschiedenen Widrigkeiten hatten wir zudem noch die Schwierigkeit einen halben Kader zu integrieren. Wir haben fast unseren kompletten Rückraum verloren und mussten diesen ersetzen. Dass die Spieler als einzelne das Zeug dazu haben die Mannschaft voranzubringen konnte durchaus beobachtet werden. Doch im Laufe der Vorbereitung und mit steigender Beanspruchung wurden unsere Leistungen immer durchwachsener. Wir wirkten nicht immer wie eine homogene Einheit. Was man dabei aber nicht bemerken konnte war, dass es innerhalb der Mannschaft schon erstaunlich gut passt. Über das gemeinsame Laster, dem Schlürfen einer leckeren Brause, entwickelte sich eine super Gemeinschaft die uns sicherlich während der schwierigen und anstrengenden Saison weiterhelfen wird.
Zum Ende der Vorbereitung haben wir auch gezeigt, was über diese Gemeinschaft möglich ist. Gezielt gefördert über ein tolles Teambuilding im Plesser Wald zeigten wir im letzten Testspiel doch mal wieder, was so alles in uns steckt!

Kommen wir aber jetzt mal im Einzelnen zu unseren Neuzugängen:

Pogadl Raffael 04

 

 

 

 

Die Königsposition Halblinks wird zukünftig von unserem Rookie Raffael Pogadl besetzt. Der Wirtschaftsinformatik-Student ist seit diesem kurzem erst in Göttingen. Das Handballspielen hat er in Hanau gelernt und konnte dort auch schon Erfahrung in der A-Jugend Bundesliga sammeln.

 

Schliesing Jannis

 

 

 

 

 

Ihm gegenüber auf der rechten Seite im Rückraum wird ein Göttinger Eigengewächs auf Torejagd gehen. Jannis Schliesing kommt vom MTV Geismar und beendet eine lange lange Durststrecke bezüglich Linkshänder im Rückraum bei der HSGPH. Als Kassenwart übernimmt er auch neben dem Spielfeld eine Schlüsselposition.

 

Herale Lukas

 

 

 

 

 

Unterstützung auf der rechten Seite wird ihn Lukas Herale. Er ist ein weiterer Linkshänder, der sowohl auf Außen, als auch auf der Rückraumposition eingesetzt werden kann. Schorse kehrt nach Zeiten der Abwesenheit wieder zur HSGPH zurück für die er bereits in der Jugend auflief.

 

Lange Luca

 

 

 

 

 

In der Bovender Halle heimisch fühlt sich auch unser nächster Neuzugang. Luca Lange ist ein echter Allrounder im Rückraum und spielte zuvor bei der SG Spanbeck/Billinghausen einige Jahre. Dort als Torschützenkönig der Landesliga verabschiedet, geht er jetzt für uns auf Torejagd.

 

Kljak Ivan

 

 

 

 

 

Als letzter Neuzugang und mit etwas Verspätung ist Ivan Kljak zu uns gestoßen. Der gebürtige Kroate spielte einst beim Lokalrivalen Duderstadt ehe es ihn zu uns verschlägt. Er soll uns vor allem mit seiner Ballsicherheit und Abschlussstärke sowohl auch Linksaußen, als auch auf der Mitte weiterhelfen. Sein geschmeidiges Händchen wird den ein oder anderen Torhüter noch verzweifeln lassen.

 

Alle heißen wir zunächst Herzlich Willkommen und freuen uns euch im Team zu haben. Eine genauere Vorstellung der einzelnen Neuzugänge folgt in den nächsten Hallenheften. Unsere Fans und Zuschauer begrüßen wir zum Auftakt der neuen Saison ganz herzlich. Wir hoffen euch wieder spannende und erfolgreiche Spiele zeigen zu können und den ein oder anderen Favoriten in der eigenen Festung zu stürzen.