boening gesicht

Burgenteam schlägt Barsinghausen
Oberliga-Aufsteiger HSG Plesse-Hardenberg ist wieder in der Erfolgsspur zurück. Das Burgenteam gewann gegen Schlusslicht HV Barsinghausen mit 31:25 (16:14).  „Das war ein reiner Arbeitssieg“, atmete HSG-Trainer Dietmar Böning-Grebe nach dem Abpfiff tief durch: „Wir haben uns das Leben unnötig schwer gemacht.“

Vorstandssprecher Holger Lapschies schloss sich an: „Durch einige leichtsinnige Aktionen haben wir uns immer wieder in Unterzahl und damit beinahe um den Sieg gebracht.“ Die knappe Führung zur Pause hatten die Gastgeber vor allen Torwart Marcus Ahlborn zu verdanken,  der in der ersten Hälfte  Siebenmeter hielt. P. Schindler (7), Brand und Herrig (je 6) sowie Gloth (4) erzielten die meisten Tore.