Bestes heimische Team
HSG Plesse-H. II siegt zum Saisonende 37:34 gegen Adelebsen

Nörten / Bovenden. Mit einem 37:34 (14:17)-Heimsieg über Absteiger Adelebsen beschließt die HSG Plesse-H. II die Saison der Handball-Regionsoberliga auf Platz fünf.

Zum Saisonfinale der Handball-Regionsoberliga der Männer kam die HSG Plesse-H. II zu einem 37:34 (14:17)-Heimsieg über Schlusslicht und Absteiger Adelebsen. Das Burgenteam belegt damit als bestes heimisches Team Platz fünf.

Bei den Gastgebern waren vor der Pause Abstimmungsprobleme in der Abwehr unverkennbar. So lag Adelebsen zur Halbzeit überraschend vorn. Nach Wiederanpfiff war die HSG-Abwehr zwar auf der Höhe, dafür haperte es aber in der Chancenverwertung. Plesse drehte die Partie daher erst in der Schlussphase dank seiner besseren Kraftreserven. - Tore HSG: Endler 12, Buttaro, Funke, Wilken je 6, Arndt 3, Rassek, Schmidt je 2. (mg)