HSG Plesse II freut sich über ersten Saisonsieg
Die HSG Plesse-Hardenberg II freut sich über den ersten Sieg in der Handball-Regionsoberliga der Männer und stürzt den MTV Geismar III ans Tabellenende.

MTV Geismar III – HSG Plesse-Hardenberg II 30:32 (16:14). „Gegenüber dem ersten Spiel haben wir uns gesteigert“, so MTV-Trainer Jens Nörtemann, der sich über einige ausgelassene Konter ärgerte. Die Entscheidung in dem Schlagabtausch fiel, als MTV-Motor Philipp Nörtemann in der 52. Minute nach der dritten Zeitstrafe die Rote Karte sah. Die Gäste nutzen ihre Chance, machten aus einem 26:29 ein 30:29 und sicherten sich zwei hart erkämpfte Punkte. – Tore MTV III: Nörtemann (8/4), Janßen (5), Kupsch (4), Reitz (3), Schliesing (3), Versemann (2), Benecke (2), Jenne (2), Wilhelm (1). Tore HSG II: Funke (15/7), Endler (4), Bolle (4), Niemöller (3), Arndt (2), Rassek (2), Seifert (1), Langer (1).

HSG Rhumetal II – HG Rosdorf-Grone III 31:23 (12:14). Die HG führte mit zu fünf Toren, rettete dann einen kleinen Vorsprung in die Pause. Nach nur einer Minute im zweiten Abschnitt hatte Rhumetal bereits ausgeglichen und bekam langsam Oberwasser. Bis zum 18:18 (40.) blieb es ausgeglichen, dann spielte nur noch der Gastgeber. – Tore HG III: J. Mündemann (10/7), Messerschmidt (3), Klockner (3), P. Mündemann (2), David (2), Streckfuss (2), Buttgereit (1).

Von Denise Kricheldorf-Mai