Plesses Reserve muss zum Vizemeister
Northeim. Auf die beiden heimischen Teams in der Handball-Regionsoberliga der Männer warten am Wochenende schwere Auswärtsspiele.

Die HSG Rhumetal II muss nach ihrem Auftaktsieg gegen Rosdorf II nun bei der Oberliga-Reserve der TG Münden ran. Nur mit einer konzentrierten Leistung dürfte dort Samstag ab 15 Uhr etwas zu holen sein. In der vergangenen Saison entführte die HSG beide Zähler aus der Drei-Flüsse-Stadt (25:22), verlor jedoch das Rückspiel in Katlenburg (26:30).

Die HSG Plesse-Hardenberg II wird Sonntag ab 17 Uhr von Vizemeister Nikolausberg erwartet. Auch wenn das Burgenteam durch den jüngsten Sieg in Geismar sicher Selbstvertrauen getankt hat, sind die Gastgeber der Favorit.