Burgenteam will Heimsieg gegen Rosdorf
Northeim. Nichts zu holen dürfte es an diesem Wochenende für die Reservisten der HSG Rhumetal in der Handball-Regionsoberliga der Männer geben. Sie treten am Samstagabend ab 20 Uhr beim SV Worbis an. Die Thüringer führen als einziges Team ohne Minuspunkt nach vier Siegen die Tabelle an. Schon ein Zähler der Rhumetaler wäre wohl eine Überraschung.

Die HSG Plesse-Hardenberg II bekommt es bereits am Samstagnachmittag ab 16.30 Uhr in der Halle in Bovenden im Derby mit der HG Rosdorf-Grone III zu tun. Gegen den Vorletzten sollten zwei Pluspunkte für den gastgebenden Vierten durchaus möglich sein. (mg)