Handball-Regionsoberliga Männer: Klarer Sieg in Worbis
Rhumetal gelingt Coup
Northeim. Ein Überraschungscoup ist der HSG Rhumetal II in der Handball-Regionsoberliga der Männer gelungen. Das Team gewann beim bis dato ungeschlagenen Tabellenführer. Plesse II setzte sich ebenfalls durch und bezwang Rosdorf III.

HSG Plesse-H. II - HG Rosdorf-G. III 36:33 (16:20). Das Burgenteam kam schwer aus den Startlöchern (0:3/2:6). Obwohl beim 13:13 der Ausgleich gelang, war die Wende noch nicht geschafft. Der Pausenrückstand wurde jedoch innerhalb von sechs Minuten zur 22:21-Führung gedreht. In der 54. Minute lagen die Gäste 32:31 vorn. Eine konzentrierte Abwehrleistung brachte die HSG auf die Siegerstraße. - Tore: Funke 16, Arndt 5, Endler, Langer je 4, Niemöller 3, Buttaro, Regenthal je 2.


SV Worbis - HSG Rhumetal II 28:33 (12:18). Im Grunde entschieden die Rhumetaler mit vier starken Minuten die Partie. Vom 2:2 setzten sie sich auf 7:3 ab. Damit war die Basis gelegt, denn die kompakte HSG-Abwehr ließ die Eichsfelder nie dichter als bis auf zwei Treffer herankommen. Die Rhumetaler spielten weiter zielstrebig ihre Chancen heraus und hatten spätestens beim 22:14 (34.) die letzten Zweifel am unerwarteten Sieg ausgeräumt. - Tore: Kropla 8, C. und J. Hogreve je 6, Proschwitz 4, Puvogel, Scheidemann je 3, Deppe 2, Eike Kreitz. (mg)