Auswärtssieg in Worbis!
Stark ersatzgeschwächt mit zunächst nur 8 Feldspielern mussten wir die Reise ins Eichsfeld nach Worbis antreten. Glücklicherweise konnten wir mit Tom Winkelmann den neunten Feldspieler begrüßen, da er die männliche B-Jugend betreute, die ebenfalls in Worbis spielen musste. Unser Gastgeber aus Worbis trat in voller Besetzung hochmotiviert mit dem Ziel an, uns ein Bein zu stellen.

Das Spiel nahm jedoch einen völlig anderen Verlauf. Worbis konnte zwar unsere schnelle Führung noch einmal ausgleichen. Aber über ein 5:2 und 11:5 nach fünfzehn Spielminuten sorgten wir schnell für klare Verhältnisse. Der Gegner versuchte mit einer schnellen Mitte dagegenzuhalten, was zumindest in der Folgezeit das eine oder andere Mal gelang. Eine erfolgreiche Aufholjagd konnten wir aber verhindern, da wir immer wieder zu zählbaren Abschlüssen kamen. Zudem verhinderte Matthias Roeske im Tor einige hundertprozentige Möglichkeiten des Gegners. Die zweite Halbzeit verlief nahezu spiegelbildlich. Mit 26:18 der größte Vorsprung etwa Mitte der zweiten Spielhälfte. Von diesem Zeitpunkt verwalteten wir den Vorsprung nur noch auf ziemlich abgeklärte Weise, indem wir das Worbiser Tempospiel durch einfache und erfolgreiche Torabschlüsse unterdrückten. Wir hätten uns in diesem Spiel nur selber schlagen können. Festzuhalten bleibt ein am Ende verdienter Auswärtserfolg. Worbis war mal wieder eine Reise wert!

Tore: Rolf Homann 14, Tom Winkelmann 8, Michael Ottleben 7, Klaus Mandelt 2, Cord Berger 2, Ian Messerschmidt 1, Roland Leetsch 1, Sven Frenzel 1